Kolumnen
Off Topic
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Life is Strange
Life is Strange: Before the Storm
The Awesome Adventures of Captain Spirit

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2018
Adventures Unlimited

Kolumne 60
(Zu) lang ist's her
Part XVII
18.10.2018


Monkey Island II:
LeChuck´s Revenge
Klassiker-Review
(Neu aufgelegt)
18.07.2018


The Awesome
Adventures of
Captain Spirit
Review
06.07.2018


Kolumne 59
Monkey Island –
Doch alles
nur Fantasie?
27.06.2018

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 17 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Meistwerke
haben Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 8 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'DOSBox'
v0.74-2
[1,5 MByte]
24.09.2018


'Return of the
Tentacle' - Prologue

(Fan-Adventure)
[1,0 GByte]
23.07.2018


'Indiana Jones and
the Fate of Atlantis
- Special Edition -
Demo #2

(Fan-Adventure)
[1,8 GByte]
19.07.2018


'ResidualVM'
v0.3.1
[3,8 MByte]
08.07.2018


'The Awesome
Adventures of'
Captain Spirit

(kostenfrei)
[5 GByte]
06.07.2018


'Flight of the
Amazon Queen'

- Amiga-Version -
DEUTSCH
(kostenfrei)
[4,5 MByte]
19.12.2017


'ScummVM'
v2.0.0
[11,4 MByte]
18.12.2017


'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017
Hersteller: Lucasfilm Games
Vertrieb: Softgold
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: DOS / 286 10 MHz / 640 KB RAM / ca. 9 MB Festplatte
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Kompatibilität: ScummVM / DOSBox
Deutsch: Komplett
Nachdem George Lucas‘ Traumschmiede mit ‚The Secret of Monkey Island‘ scheinbar selbst von der Tragweite ihres Schaffens überrumpelt wurde, setzte man direkt die Segel für die Fortsetzung. Obwohl gerade einmal ein Jahr daran gewerkelt wurde, sollte sie vor allem eines sein: viel, viel größer. Und wie wir heute wissen, haben die Mannen von der Skywalker Ranch gepackt, was schon so viele vor ihnen scheitern ließ. Sie schafften es nämlich, ihr eigenes Meisterwerk noch einmal gehörig zu übertrumpfen und obendrein Adventure-Geschichte zu schreiben. Leider sollte mit der Veröffentlichung trotzdem ein leicht fader Beigeschmack einhergehen. Mastermind sowie Schöpfer der Serie Ron Gilbert verließ nämlich ‚LucasArts‘ wenig später. Fans spürten zwar den Verlust in den darauffolgenden Jahren, aber Herr Gilbert lieferte mit ‚Monkey Island II: LeChuck‘s Revenge‘ ein Abschiedsgeschenk, das sich gewaschen hatte und das bis heute praktisch ohne Alterserscheinungen gefeiert wird. Vorhang auf für eine der besten Fortsetzungen der Videospielgeschichte und sicherlich bei den meisten Adventure-Süßwassermatrosen da draußen den heißesten Anwärter auf den Platz des besten Abenteuerspieles, das jemals das Licht der Welt erblickte ...
„Ich dachte, ich wäre den Geister-Piraten ein für alle Mal los. Falsch. Wie oft kann denn der aufgedunsene Kerl noch sterben? Die anderen Piraten sagen, ich sitze in der Falle. "Wenn LeChuck dich tot will, dann bist du tot" heißt es. Legenden sagen aber, dass der Schatz "Big Whoop" geradezu magische Kräfte freisetzen soll... Ich muss ihn finden, bevor LeChuck mich findet.“

– Auszug aus den Memoiren von Guybrush Threepwood,
‚Meine Jahre auf Monkey Island‘
Tief in der Karibik ... Scabb Island
Nachdem Guybrush im letzten Spiel LeChuck auf ein Malzbier einlud und damit mal so nebenbei die Karibik vom untoten Piratenschreck befreite, feiert er sich selbst noch immer am Meisten. Natürlich sind die Freibeuter der Meere froh, wieder in aller Ruhe ihrer Arbeit nachgehen zu können, aber sie wollen nicht zum tausendsten Male die Geschichte hören, wie es nun eigentlich dazu kam. So langweilt Guybrush mit seiner einstigen Heldentat so ziemlich jeden Gesprächspartner zu Tode und findet kaum mehr Zuhörer. Manche glauben ihm das noch nicht einmal. Um den Ruhmlevel wieder nach oben zu bekommen, bleibt Guybrush also nichts anderes übrig, als sich ein neues Erfolgserlebnis zu suchen. Der sagenumwobene Schatz von Big Whoop kommt da gerade Recht, verspricht er Ruhm und Ehren bis in alle Ewigkeit. Blöderweise weiß kaum jemand, wo der Schatz nun eigentlich genau verbuddelt ist, weshalb es unseren Möchtegern-Freibeuter auch auf Scabb Island verschlägt. Wenn ohnehin niemand den Aufenthaltsort von Big Whoop weiß, kann Guybrush mit seiner Suche ebenso gut dort anfangen. Allerdings scheinen die Geister der Vergangenheit ihn genau auf dieser kleinen Insel wieder heimzusuchen. Denn ein Raufbold names Largo LaGrande treibt auf Scabb Island sein Unwesen und der soll tatsächlich früher einmal die rechte Hand von LeChuck höchstselbst gewesen sein. Deshalb pullern sich die Augenklappenträger auch reihenweise in die Hose und lassen den kleinen Wicht einfach machen. So darf niemand die Insel mehr verlassen. Allerdings erschwert dieses „Largo Embargo“ die Schatzsuche ziemlich, woraufhin sich Guybrush erst einmal um genau dieses Problem kümmern muss. Also schnell mit der bereits aus dem Vorgänger bekannten Vooodoo-Lady, die zufälligerweise eine neue Behausung in den modrigen Sümpfen von Scabb Island gefunden hat, eine kleine Puppe gebastelt und schon ist unser Lieblings-Pirat bereit für den Zweikampf gegen Largo. Leider kann Prahlhans Threepwood jedoch auch nach seinem sicheren Sieg einfach nicht seine große Klappe halten und zeigt seinem Kontrahenten die Überreste von LeChucks Bart, den er als Souvenir mit sich herumträgt. Dummerweise stibitzt Largo eben diesen Beweis, macht sich schnurrstracks aus dem Staub und holt seinen alten Chef in Windeseile zurück ins (untote) Leben. LeChuck ist selbstredend in seinem stinkenden Kadaver unfassbar mies gelaunt und setzt nun alles daran, dem Untertitel des Adventures alle Ehre zu machen: Er will Rache an Guybrush Threepwood.
Zwei Schwierigkeitsgrade
Erstmalig bietet ‚LucasArts‘ seinen Spielern die Möglichkeit, sich vor Spielstart zwischen zwei Level zu entscheiden, die wesentlich die Dichte und den Anspruch der Rätsel beeinflussen. Während beim leichten Schwierigkeitsgrad besonders herausfordernde Kopfnüsse gar nicht erst aufkommen und dort wie von Zauberhand bereits gelöst sind, offenbart der normale die eigentliche Spielerfahrung. Hat man sich einmal für einen Weg entschieden, gibt‘s übrigens kein zurück. Mehr noch: Ladet Ihr einen Spielstand aus dem jeweils anderem Schwierigkeitsgrad weist Euch das Adventure durch eine Einblendung daraufhin. Diese Möglichkeit, zwischen den beiden Herausforderungen frei entscheiden zu können, sollte hauptsächlich Anfängern im Genre die Reise durch die Karibik erleichtern. Abgesehen von den Rätseln ist es übrigens nicht notwendig, den Titel auf beiden Wegen zu beschreiten. Einmal durchgespielt und man hat alles gesehen – egal für was man sich da zu Beginn entschied. Heute wissen wir des Weiteren, dass sogar ein dritter Schwierigkeitsgrad angedacht war, der jedoch aufgrund der Speicherlimitierung der insgesamt sechs Floppy-Disks (beim Amiga waren‘s derweil gleich elf(!)) im Laufe der Entwicklung dann doch wieder entfernt wurde. Er wäre wahrscheinlich ohnehin zu viel des Guten gewesen. Davon abgesehen ging der Atari-ST leer aus und bekam erstmalig keine Konvertierung mehr.
iMuse in seiner schönsten Form
Man kann sagen, was man möchte, doch was die Ex-Kalifornier von ‚LucasArts‘ aus dem hauseigenen iMuse-Soundsystem herauskitzelten, zeigt sich ziemlich beeindruckend. Denn damit passt sich die melodische Untermalung an Vorgänge und Aktionen in Echtzeit an. So ändern Musikstücke – während sie spielen – einfach mal die Stimmung oder gleich komplett die Instrumente. Beispiel gefällig? Watscheln wir mit Guybrush über die Planken der kleinen Hafenstadt Woodtick auf Scabb Island, ändert sich beim Betreten der einzelnen Locations jedes Mal das Musikstück ein wenig – und das ohne unterbrochen zu werden. Besonders beeindruckend zeigt sich das einmal mehr mit der optionalen Roland-MT-32-Unterstützung. Diese einst 400 DM teure Soundkarte galt 1991 als absolute Luxusperipherie, die sich nur gut betuchte Musiker leisteten. Ganz gleich wie klein der Prozentsatz der Besitzer auch gewesen sein mag, unterstützt wird die Karte dennoch und bietet einen Klangteppich, welcher mit der versammelten Konkurrenz wie Adlib oder Soundblaster den Boden aufwischt. Dank des heute allseits bekannten Interpreters ‚ScummVM‘ lässt sich die Unterstützung der Roland-MT-32 übrigens mit wenigen Handgriffen ebenfalls nutzen und wird von uns klar empfohlen! Denn trotz unserer Leidenschaft für die Amiga-Version müssen wir neidlos zugeben, dass selbst der dort verbaute Paula-Chip nicht mit dieser Imposanz mithalten kann. Und das war ungewöhnlich, zeigte der doch normalerweise dem PC-Nebenbuhler stets eine lange Nase. Der Grund liegt jedoch nicht im Chip selbst, sondern dem Punkt, dass sich ‚LucasArts‘ leider nicht die Mühe machte, das iMuse-Soundsystem an die Commodore-Maschinen anzupassen. Genau genommen fehlt gar ein sehr großer Teil der musikalischen Untermalung leider vollständig und wenn, dann nur mit sehr beschränkten dynamischen Anpassungen, welche die PC-Fassung auf der anderen Seite so glänzen lassen.
Perfektes Karibikflair
Platzhirsch ‚Sierra‘ hatte es 1990 und damit ein Jahr zuvor mit dem fünften Ableger der ‚King´s Quest‘-Reihe vorgemacht: Sämtliche Räumlichkeiten wurden dort nämlich nicht mehr von Hand gepixelt, sondern auf Papier gezeichnet, eingescannt und später am Computer nachkoloriert. Das Ergebnis setzte dem optischen Look eine ganze Schippe obendrauf und katapultierte die Grafik-Adventures auf ein vollkommen neues Level. Logisch, dass auch ‚LucasArts‘ nachzog und es mit ‚Monkey II‘ ebenso machte. Und das Ergebnis sieht einfach umwerfend gut aus. Der Look, das Flair und der Zeichenstil lassen die Karibik in einem völlig neuem Licht erstrahlen. Selbst der eigentlich ansehnliche Vorgänger wird selbst in der VGA-Variante weit hinter sich gelassen. Dieser todschicke Look von ‚Monkey Island II‘, gepaart mit der üppigen Farbpalette aus 256 Koloriten, ist selbst heute noch äußerst ansehnlich und scheint nichts von seinem Charme verloren zu haben. Am Amiga lässt die optische Wucht indes spürbar nach. Grund ist die deutlich kleinere Farbpalette. Nichtsdestotrotz steckten die Grafiker von ‚LucasArts‘ dennoch auch sehr viel Herzblut in diese Fassung. Sie machten sich nämlich die Arbeit und kolorierten alle Locations extra für die Commodore-Freundin noch einmal in 32 Farben neu, statt diese nur simpel automatisch herunterrechnen zu lassen. Und das hat sich wirklich gelohnt! Natürlich ist die PC-Fassung farbenfroher, doch das Amiga-Pandon lässt erst auf den zweiten und direkten Blick wirklich Federn. Man vergisst an mancher Stelle, dass hier nur ein wesentlich kleinerer Farbtopf Verwendung fand. Eine tolle Leistung, die jedoch einmalig bleiben sollte und offenlegte, dass der Amiga mittlerweile technisch an seine Grenzen stieß. Der Mühe zum Trotz hat die PC-Version jedoch klar die Nase vorn, wirkt runder und stimmiger.
Ein ganz großes Abenteuer
Schaut man sich ‚The Secret of Monkey Island‘ und danach diesen Nachfolger an, mag man es kaum glauben, dass die beiden lediglich ein Jahr voneinander trennen. Die unzähligen Ideen und Rätseleinlagen lassen jedenfalls auf eine viel höhere Entwicklungszeit schließen. ‚Monkey II‘ ist in Sachen Umfang nämlich locker viermal so groß wie das Original und bietet zudem noch eine ganze Menge mehr. Der Besuch auf insgesamt vier recht umfangreichen Inseln steht an, welche sich über insgesamt vier Kapitel (oder Parts) erstrecken. Begonnen auf Scabb Island, wo Guybrush versuchen muss, die einstige rechte Hand LeChucks mit Namen Largo LaGrande zur Strecke zu bringen, um die Insel überhaupt verlassen zu können, geht das Adventure ab dem zweiten Part dann erst richtig los. Ab da dürfen wir nämlich recht frei durch die Karibik schippern und die Inseln Phatt und Booty Island zusätzlich ansegeln. Doch damit ist Scabb Island noch lange nicht abgeschrieben, gibt es dort doch später neue Rätsel, die gelöst werden wollen. Grundsätzlich kommt eigentlich niemals Langeweile auf. Es ist so viel zu tun, dass man bereits nach dem ersten Part schon einmal vergessen kann, dass Guybrushs Intension eigentlich darin besteht, den sagenumwobenen Schatz von Big Whoop zu finden. Ob er dies schafft und bis es soweit ist, lassen jedenfalls einige Grübelabende vorrüberziehen, in denen man bestens unterhalten wird.
Volle Taschen
Kam das Inventar im Original noch mit einem schnöden Textbrei aus, gibt‘s im zweiten Teil ansehnliche Mini-Bildchen für jeden einzelnen Gegenstand im Inventar zu sehen. Und von denen hat man gegen Spielende buchstäblich so viel eingesackt, dass Guybrush mindestens doppelt so viel wiegen müsste. Des Weiteren wurden die anklickbaren Verben in ihrer Anzahl eingedampft. Statt zwölf Tätigkeiten finden sich in dieser Version der bekannten SCUMM-Engine nun nur noch lediglich neun. Ihr Fehlen zeigt jedoch keinerlei Entzugserscheinungen und fühlte sich beinahe überfällig an. Tatsächlich können wir uns nicht daran erinnern, wann wir „Schalte ein“ oder „Schalte aus“ im Vorgänger überhaupt jemals verwendet hätten. „Gehe“ ist ab sofort dauerhaft ausgewählt, sobald man kein Verb angeklickt hat und selbstredend findet sich natürlich wieder die Komfortfunktion, welche offensichtliche Tätigkeitswörter direkt hervorhebt, sobald wir mit dem Cursor über Gegenstände fahren. Ein Rechtsklick genügt dann, um das direkt auszuführen. Dies steigert den „Flow“ beim Rätseln angenehm und sorgt dafür, dass sich die Steuerung in ihrer Gesamtheit eigentlich durchweg richtig und intuitiv anfühlt. Kein Wunder, dass eben diese Steuerung in den nachfolgenden Jahren durch Mitbewerber reihenweise eiskalt kopiert wurde.
Unbekannte Fassungen
Nicht allzu bekannt dürfte sein, dass ‚Monkey Island II‘ nicht nur in den damals obligatorischen Versionen für Amiga oder PC erschien. Auf dem asiatischen Markt folgte später noch eine Auflage für die Fujitsu-Simens-Konsole (allgemein als „FM-Towns“ bekannt), welche sich zwar inhaltsgleich zeigt, allerdings neue Soundeffekte hinzufügt. So knistert beispielsweise das Lagerfeuer zu beginn vor sich hin, als Guybrush zum xten Male seine Geschichte erzählt, wie er LeChuck einst besiegte. Die neuen Klänge sind zwar ganz nett, wirken sich letzten Endes jedoch zu wenig aus, um etwas Besonderes zu sein. Aus technischen Gründen gibt´s jedoch die Inventar-Grafiken hier nur in EGA-Qualität, was diese damit deutlich farbärmer als auf dem PC macht. Richtig besonders ist indes die inoffizielle „Ultimate-Talkie“-Edition. Die stammt von einem deutschen Tüftler, der mit einem selbst geschriebenen Programm, aus der 2010 veröffentlichten Special Edition, die klassische Variante samt (englischer) Sprachausgabe extrahiert. Das Resultat hört selbstbewusst auf den Namen ‚Monkey Island II: Ultimate Talkie Edition‘ und läuft zwar anstandslos unter ‚ScummVM‘ oder ‚DOSBox‘, leider wurde jedoch bislang noch kein Patch am Horizont gesichtet, der die deutschen Texte nachträglich wieder ins Spiel mogelt. Interessierte müssen sich bislang mit einer rein englischen Fassung zufriedengeben. Da hat natürlich jeder seine eigene Meinung, doch die wirklich gute deutsche Übersetzung von Kult-Schreiberling Boris Schneider-Johne ist es allemal wert, die zweite Affeninsel in unserer Landessprache zu genießen. Denn er schaffte es äußerst versiert, die vielen englischen Gags und Anspielungen in unsere Landessprache zu überführen. Sie wird wahrscheinlich ihren Anteil daran haben, dass das Adventure gerade in good old Germany so einen Anklang fand. Wem die hervorragende englische Sprachausgabe wichtiger ist und sich mit den angelsächsischen Texten anfreunden kann, findet in der blauen Info-Box einen Link, dessen Ziel Euch darüber aufklärt, wie man sich eine eigene ‚Monkey Island II: Ultimate Talkie Edition‘ in Minuten selbst erstellt.
Monkey Island II: Ultimate Talkie Edition: Den inoffiziellen Patch zum flotten Selbstbau gibt's hier (http://www.gratissaugen.de). WICHTIG: Zum Erstellen muss die 'Monkey Island II: Special Edition' installiert sein!
Ein Titel für die Ewigkeit
Was soll man zu diesem Titel noch sagen, außer dass es ein unglaubliches Stück Adventure-Geschichte ist? ‚LucasArts‘ war vor ‚Monkey Island II‘ eine tolle Entwicklerschmiede mit Namen ‚Lucasfilm Games‘ und nach dem Release begann plötzlich eine neue Ära für das ehemalige kalifornische Unternehmen. Es war eine Art Höhenflug, der sie bis zur Jahrtausendwende praktisch außer Konkurrenz stehen ließ. Alleine das Logo auf einer Verpackung stand für eine besondere Qualität. Eine Qualität, die vor allem Spieler nicht los ließ, die sich für das Genre der Adventures begeistern konnten. Heute scheint es so, als wäre ‚Monkey Island II‘ gar eine globale Initialzündung gewesen. Denn es stand nicht nur am Anfang dieser neuen Zeit bei ‚LucasArts‘, sondern prägte eine ganze Generation von zukünftigen Abenteuerspielen. Es schien das neue Maß zu sein, an dem sich andere Adventure-Entwickler messen lassen mussten. Eine unglaubliche Leistung! Allerdings besaß dieser Zustand natürlich seine Schattenseiten: ‚Monkey Island II‘ zeigte sich nämlich so präsent, dass selbst viele Jahre später einige Spiele nicht wie inspiriert, sondern beinahe wie plagiatisiert wirkten. Man wollte eben mit aller Kraft die Genialität, Witz und Nostalgie des ‚LucasArts‘-Machwerks so sehr nachempfinden, dass man es letztlich ein wenig zu sehr kopierte. Guybrushs zweite Reise darf daher wohl als einer der heißesten Anwärter auf den Thron des besten Abenteuerspiele überhaupt sein. Für uns ist es das jedenfalls. Seine charmanten Charaktere, der sympathische Humor, diese unnachahmliche Wohlfühl-Atmosphäre, die tolle Geschichte, die unzähligen Rätsel ... all das wirkt so sehr aufeinander abgestimmt, dass man es beinahe als perfekt bezeichnen kann. Zudem wird Erfinder Ron Gilbert knapp drei Jahrzehnte später noch immer dafür gefeiert, was ihn zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Spielegeschichte aufsteigen ließ. Ist ‚Monkey Island II‘ ein Meisterwerk? Auf jeden Fall ... und mehr noch: Es ist ein Titel für die Ewigkeit!

[ Klassiker-Test (neu aufgelegt) _ 18.07.2018 ]
Weitere Artikel zum Spiel
Kolumne 27: Die besten 25 Adventures aller Zeiten - Part V
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
Kolumne 38: Ungereimtheiten in Adventure-Perlen - Part II
Ungereimtheiten in 'Monkey Island II: LeChuck´s Revenge' (Bonus: Trivia-Infos)
Kolumne 40: (Zu) lang ist's her - Part VII
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
Kolumne 59: Monkey Island - Doch alles nur Fantasie?
Geschehen die ersten beiden Abenteuer nur in Guybrushs Kopf?

Kommentare

Lucre:

Meiner Meinung nach der beste Teil der Serie. Ich habe nie ein geileres LA-Adventure gespielt!

(17.11.2003 _ 16:43:07)

Atropos:

Ich liebe dieses Spiel!!!

(20.11.2003 _ 17:46:29)

die vergifteten:

Außer Mafia gibts nichts besseres.

(13.12.2003 _ 16:12:03)

Schorote:

du hast keine ahnung, du must echt ein vergiffteter hund sein ;-) nichts für ungut, aber die mi serie kommt vor jedem spiel

(06.01.2004 _ 17:18:23)

Sascha:

Ich besitze die Amiga und die PC Fassung als Spezial Edition die ersten beiden Teile in einer sammlung.Wer die Drehscheibe verliert braucht das Programm Scumm VM dann kann man irgendetwas eingeben.

(19.01.2004 _ 10:16:13)

U.Hesse:

Dies ist nun wirklich der absolute Höhepunkt in der Geschichte der Grafik-Adventures. Mehr muss man, glaub ich, nicht dazu sagen. Nur: MI 1 sollte man vorher durchgespielt haben.
Ach ja, einen Nachteil hat dieses Spiel: mich hat hiernach nichts, wirklich gar nichts mehr vom Hocker gerissen - bis heute...

(12.02.2004 _ 18:17:37)

TDot:

Ja, Monkey Isand 2 war ist ein richtig geiles PC-Spiel. Lucas Arts beweisst vorallem, dass auch mit schlechter Grafik (im gegensatz zu heutiger)geniale Spiele zu machen sind.
Ausser MI 1 gibts nix besseres!

(26.02.2004 _ 18:46:11)

Florentin Eikel:

Mein Lieblings-PC-Spiel und der beste Teil der Reihe! Einfach spitze. Lustig, spannend, actionreich und einfach... Monkey Island!

(27.02.2004 _ 14:55:53)

Greetz aus CH:

Jepp, das Spiel ist erste Klasse und das beste der MI-Serie! Ich finds schade, dass die Grafik bei den späteren Folgen so stark verbessert wurde. Es sind nicht mehr die Adventure-Games von früher...:(
Hab's schon lange nicht mehr gespielt, sollte ich, glaube ich, wieder mal... Aber im Moment bin ich mit Diablo 2 LoD beschäftigt, auch ein Knüller unter den PC-Games... Aber Adventure-Games sind nicht das selbe wie herkömmliche Games... :)
Es lebe Monkey Island!!! (v.a. Teil II)

(27.02.2004 _ 23:24:15)

okawango:

Deutlich umfangreicher als Teil Eins, und zudem ist die Steuerung auch besser. Jedes Teil von Monkey Island ist ein Klassiker für sich.

(07.03.2004 _ 12:25:56)

???:

sorry, wenn ich euer gespräch störe, aber ich suche einen scum vm. kann mir jemand einen link geben, wo ich ihn runterladen kann???

(12.05.2004 _ 14:27:28)

Anonymous:

Habe mal eine Komplettlösung geschrieben und die in der Schülerzeitung veröffentlicht! PDF wird noch erstellt!

(16.06.2004 _ 17:08:20)

Ferdi:

Hi, MI2 ist das Spiel überhaupt. Es war das erste Spiel für mich in der Adventure Klasse und ich nutze es immer noch, trotz des Alters, als Referenz Spiel. Es gibt kein besseres Adventure Spiel!

(21.06.2004 _ 16:32:46)

Joey:

Mein lieblings-Moneky Island Spiel!
Die packende Atmosphäre, die gute Musik, die verbesserte Grafik und der super Humor des ersten
Teils machen es aus, dass man es immer wieder spielen muss!

(23.06.2004 _ 16:00:05)

...:

Powerhahn, ich glaube das hast du auch schon bei MI1 Gesagt. Aber MI2 ist der Brüller!(Nach MI1 MI3

(24.07.2004 _ 16:20:18)

Anonymous:

sasha wo hast du denn die spezialeditionen herbekommen?...

(26.08.2004 _ 21:02:19)

Sasha:

Hi! Ich hab sie auf www.eh-usu.de bekommen

(07.10.2004 _ 08:33:25)

Lente04:

Ich kann es nicht spielen( monkey island 2), zeigt immer "unable to initialize SoundDriver" an. Bin verzweifelt, habe windows xp. Wer hilft mir???

(05.11.2004 _ 00:01:48)

Alex:

Hallo MI fans, ich habe ein Problem mit MI2. Ich kann es nicht Spielen,weil folgender Text erscheint: Unable to initialize SoundDriver.
Woran kann das liegen.
Gruß Alex

(23.11.2004 _ 10:52:17)

Anonymous:

auf tentakelvilla gibt es patches zum downloaden, dann laufen diese games auch auf windows xp!!!!

(02.12.2004 _ 05:17:07)

Anonymous:

Monkey Island ist das schönste was ich jeeeeeeee gespielt habe!!!! (1 u.2)

(02.12.2004 _ 05:18:23)

Kiara:

Ich liebe Monkey Island 2. Meiner Meinung nach, das Beste Adventure, dass ich je gespielt habe. Ich komme nicht drum herum, mir die Titelmusik von MI2 als Midi anzuhören ohne an die tanzenden Affen zu denken *schmunzel*. Außerdem finde ich, dass Guybrush in diesem Teil am besten Aussah. Trotz Pixel. Ichc bin froh, das MI2 keine Sprachausgabe hat, denn für diesen Teil gibt es einfach keine Passende Stimme (denkt euch dochmal die jetztige Stimme zu diesem Spiel). Die Witze sind klasse, und die Grafik finde ich besser als bei 3D spielen. *seufz* Ich liebe Monkey Island 2.

(05.01.2005 _ 13:38:50)

Sven:

Monkey Island 2 ist das 2.beste Adventure das es gibt.

(27.02.2005 _ 21:01:04)

Marc:

Hallo erstmal,
Ich hab das Problem das ich Monkey Island 2 nicht ans laufen kriege! Wie kann ich das ändern? Ich hab Windoof XP und bei mir kommt die Fehlermeldung :Unable to initialize SoundDriver. Was ist das Problem? Kann man das beheben

(28.02.2005 _ 17:39:28)

Sven:

@Marc:
Mit ScummVm funktionierts.

(28.02.2005 _ 21:55:15)

Morgoth the Bla:

DER beste Teil! Das waren Zeiten mit einem bärtigen Guybrush! Erinnert ihr euch noch an die Szene beim Angler wo man Guybrush gezoomt sieht? Lachhaft!

(15.03.2005 _ 14:26:14)

Sven:

Ich spiele Monkey Island 2 jeden Samstag.
Monkey Island 2 war der beste Teil der Serie.
Schade das es kein Monkey Island 5 gibt...

(16.03.2005 _ 13:39:15)

anonym:

Kann hier auch mal jemand erklären wie man an ScummVm rankommt ???????

(23.03.2005 _ 23:56:00)

Julie:

Salut tout le monde ! ;o)
Ich finde, Monkey Island ist toll, und ich bin froh darüber, dass viele Leute sind auch dieser Meinung !

(12.04.2005 _ 22:07:14)

stefan:

das mit der sound fehlermeldung ist kein problem
früher gabs noch kein sound blaster.
öffne einfach die MS-DOS Eingabeaufforderung über Zubehör. Dann wechsle ins verzeichnis von monkey island und gib folgendes ein: monkey2 r
das r aktiviert roland sounds. Bei mir hats geklappt

(01.05.2005 _ 18:13:35)

FJOAFREO:

SCABFBACBI

(21.05.2005 _ 18:38:25)

Kash:

EInfach nur total... sowas kann man garnicht mehr beschreiben! Ich habs gespielt und fands total toll!
Aber leider gehts auf meinem neuen PC nich mehr!! Und da wollt ich mal fragen was ich da machen kann! Kann mir einer helfen! Es werden hier doch wohl alle verstehen wie ich mich fühle oder? ;)

(26.05.2005 _ 11:18:51)

Kash:

@ stefan:
Hab das gleiche Problem wie Marc! Kannste das bitte nochmal für ganz dumme erklären! Hab das nich verstanden :D

(26.05.2005 _ 11:20:52)

FrAnK:

ich bekomm den doofen Affenkopf in MI2 nich geborgen- ich weiß daß ich blöde bin wer weiß rat?
ALSO - HELFT DEM DUMMEN WENN IHR KÖNNT - bitte - :) DaNke
Ach ja ich brauch’s detailiert (ziehen,drücken u. benutze hilft nich)mmh ...

(04.09.2005 _ 22:25:30)

BlackRose:

Wie bekommt man ganz am Anfang diese dumme Körperflüssigkeit?
Ich komm dort einfach nicht weiter. (heul) Bitte, bitte, helft mir!!!!!!!!

(16.09.2005 _ 16:22:42)

Kash:

@BlackRose:
Du musst den Barkeeper nach dem Geschäft fragen dann kommt Largo rein und bestellt einen Drink. dann spuckt er an die Wand und geht wieder! In Wallys Haus findest du ein Blatt Papier mit dem du Largos Spucke aufsammeln kannst!

(28.09.2005 _ 18:57:43)

BlackRose:

@Kash:
Danke schön!!!!!

(02.10.2005 _ 16:54:43)

nicki ilm:

wan kommt monkey island 5 raus??

(18.10.2005 _ 00:20:04)

EvilNobody:

Monkey Island 2 ist das beste Spiel aller Zeiten.Ich habe es jetzt zum 99. Mal durchgespielt,bald ist Jubiläum!!!@Frank:den Affenkopf kannst du einfach nehmen,dann musst du am Seil ziehen und wirst hinaufgezogen.Alle die Probleme haben das Spiel zum Laufen zu bringen:unter ScummVM klappt es wunderbar,zur Not benutzt die mächtige DosBox!

(16.11.2005 _ 06:01:06)

Stahlregen:

Monkey Island 2 ... Ich liebe Dich auf Ewig!
Danke für dieses Spiel...

(05.12.2005 _ 16:05:55)

Kash:

@BlackRose: bitte mach ich doch gernö! ;-)

(23.01.2006 _ 20:58:38)

eskiya:

kann ich eigentlich bei MI2 spielstände speichern. wenn "ja" wie ????

(11.02.2006 _ 00:08:31)

P3dR0 Ex-LucasA:

Ich find auch das Monkey Island 2 von allen MI Teilen am gelungensten ist. Man sollte das erste aber schon vorher gespielt haben um ein Gefühl dafür zu entwickeln. MI1 hab ich als Kind mal alleine OHNE jegliche Hilfe durchgespielt. Und Teil 2 kannte ich nur vom hörensagen. Bis eines Tages n Kumpel vorbeikam und mir das Spiel vor meinen Augen durchspielte, und ich Idiot hab zugeschaut (gggggrrr). Es ist Storymässig so genial und nostalgisch daß es glatt für nen Oscar als verfilmung reichen würde. Ich liebe es, ihr tut es auch. Hoch lebe Monkey Island!!!!
Lucas Arts - Remember your Roots!!!

(17.02.2006 _ 08:32:08)

Dragy:

Hi, Leute!!!
Ich hab das Sound Problem mi Hilfe des (ScummVM) hinbekommen. Aber kann mir einer sagen wie ich nun den Sound einstellen muss?

(22.02.2006 _ 20:49:01)

okawango:

eskiya: mit der F5-Taste. Wenn Du die aktuelle ScummVM benutzt ist das kinderleicht.
Es gibt auch auf dieser HP einen Link der dich zur Seite von ScummVM führt.

(11.03.2006 _ 12:29:57)

kommissar:

der zweite teil war und ist der beste. dicht gefolgt von eins und mit kleinem abstand drei. den vierten hatte ich auch mal aber es kam nichts mehr an monkey island stimmung auf und so bekam ich es nicht mal fertig. MI2 und grim fandango forever!!!!!!!!!!!!!!!!!

(15.03.2006 _ 20:48:49)

Anonymous:

hallo habe das spiel auf italienisch kann jedoch kein italienisch wer weiß wie ich es auf deutsch bekomme????Danke Gruß

(18.03.2006 _ 17:36:38)

lex:

Emule

(01.05.2006 _ 11:14:26)

IllNino:

Ich hab meine Drehscheibe für MI2 verlegt. Wie kann ich dieses jetzt trotzdem spielen???

(18.05.2006 _ 19:30:30)

MONKEY-FREAK NR:

EIN BRILLIANTES SPIEL !!!
HAT DIE BESTE STORY VON ALLEN 4 MI-TEILEN.
OBWOHL ES VON 1991 IST,HAT ES 'NE SUPER GRAFIK UND IST SOMIT DAS 2.BESTE SPIEL DER WELT !!!
WER'S NICHT HAT,HAT DIE BESTE ZEIT SEINES LEBENS VERPENNT !!!!!

FAZIT:
UNBEDINGT NOCH HEUTE BEI AMAZON BESTELLEN !!!!!

(17.06.2006 _ 13:14:14)

LucasFilm-Games:

Teil 2 ist der beste der Serie. Nicht nur das, es ist auch das beste LucasFilm/-Arts Adventure. Eigentlich ist es das beste Adventure überhaupt. Und irgendwie fällt mir auch sonst kein Game ein, dass besser wäre als "LeChuck's Revenge"

(31.07.2006 _ 19:16:56)

Michael:

HILFE, habe meine Drehscheibe für Monkey Island 2 verloren, kann mir da jemand helfen????
Hab mal wieder voll bock auf das spiel!!!

(17.08.2006 _ 14:05:31)

LucasFilm-Games:

SCUMM VM! DAMIT IST KEINE DREHSCHEIBE MEHR ERFORDERLICH!

http://www.scummvm.org/

(18.08.2006 _ 14:42:26)

Elaine M.:

Die ganze Monkey Island Reihe ist grossartig, die beiden ersten Teile gefallen mir auch am besten. Ich wünschte, es würde noch einen fünften Teil geben, irgendwann. Habe seit MI nie wieder ein adventure gefunden, dass mir gefallen hat :(

(28.09.2006 _ 19:11:42)

Anonymous:

mit scumm vm find ich das in keinem directory_und jetzt????????????

(02.11.2006 _ 10:53:09)

jyhphen:

wo kann ich Monkey Island II und Indianna Johns IV kaufen??

(11.12.2006 _ 14:42:09)

damian:

hallo wo kann ich monkey 2 auf die dosbox runterladen? finde keine seite. brauch ich dafür die scheibe? danke

(02.01.2007 _ 22:32:29)

LucasFilm-Games:

@damian:

Vergiss die DOSBox und lad dir SCUMM VM runter. Das ist weitaus übersichtlicher und einfacher zu bedienen.

@Anonymous:
Sicher, dass du das richtige Verzeichnis angegeben hast?

(16.01.2007 _ 18:03:32)

rieke:

kann mit mal jemand helfen ich wollte gerne monkey island 2 spielen und habe mir scummvm runtergeladen es funktiniert auch aber ich höre nur musik und keine stimme ist das normal oder muss ich noch was anderes runterladen ich habe windows xp

[Anmerkung des Webmasters: MI2 gibt es nicht mit Sprachausgabe. Es erschien 1991 auf Diskette. Damals gab es noch keine CD-Versionen mit Sprachausgabe.]

(17.03.2007 _ 15:51:08)

Jenny ilm:

hallo erst mal... also dan ich will mal gerne wissen wan MI5 raus kommt... ich hoff bald ^^

(19.03.2007 _ 12:50:54)

Murray:

oh ja, good ol' times. monkey island 1 und 2 waren die besten teile. und immer diese ingame-witze über lucas arts.. genial. teil 3 war nicht schlecht (allerdings n gewöhnungsbedürftiger guybrush) und teil 4 hat (zumindest meines erachtens nach) total versagt. schade dass so alte games schwer zum laufen zu bringen sind.

(27.03.2007 _ 09:28:56)

Askan:

Super

(14.06.2007 _ 22:42:34)

doppel depp:

ich bin einfach zu blöd ... kann mir jemand sagen wie ich am ende aus diesem dschungel raus komme bzw. von dieser insel runter komme?

(05.07.2007 _ 09:29:48)

64 23:

ich hab auch keine Drehscheibe mehr, wollts jetz ma wieder spielen, aber selbst mit Scumm VM geht das nich.. .muss ich dazu noch irgendwas einstellen?

(07.07.2007 _ 16:30:08)

LucasFilm-Games:

Du musst bei der Code-Abfrage nur irgendwelche Zahlen eingeben und dann "Enter" drücken. Das war's.

(01.08.2007 _ 17:20:56)

LucasFilm-Games:

NAchdem du ScummVM installiert hast, gehst du auf "Add Game...". Dann wählst du dein genaues Verzeichnis an, in das du MI2 installiert hast (z.B. c:\Spiele\LucasArts\MONKEY2 ) und klickst dann einfach nur auf "Choose".

Unter "Edit Game..." kannst du noch einstellungen vornehmen, wie z.B. "Fullscreen mode"

(06.08.2007 _ 15:08:41)

king kuwi:

LA games sind die geilsten vor allem monkey island 1&2 und zack mackraken
8-)

(06.08.2007 _ 19:37:53)

Fabian alias MI:

Wie schaffe ich es das ich den Job als Koch bekomme der wird nich gefeuert außerdem woher bekomme ich eine Schaufel.

Ihr könnt wen ihr auf meinen Blauen Namen klickt mir eine Mail schicken wär toll wen ihr das macht wirklich.

(07.08.2007 _ 18:12:11)

Arvid:

Halo eine frage bitte wie kann ich MI2 auf meinem fast pc spielen. nach installation sagt er immer soundlib fehler. oder so aähnlich.
Desweiteren hat Mi1 kein sound könnt ihr mir helfen.
MFG Arvid

(08.11.2007 _ 22:27:21)

FlatErikThreepw:

Ja man kann !

(27.01.2008 _ 09:45:51)

LeChuck:

Ich fand den Teilam aller bessten.
Muss es ja wissen ;)

Außerdem wird das Spiel nach dem zweiten Teil irgendwie lasch

(18.03.2008 _ 20:39:36)

amy:

hi!
ich hab MI2 runtergelade und in scumm reingeholt und wenn ich das game dann starte kommt der screen wo ich zwischen leicht und normal auswähle und wen ich da dann draufklicke kommt so ein gelber zettel mit irgendwelchen befehlen und ich komm einfach nicht ins spiel :( bitte helft mir!
MI3 funktioniert problemlos. (Betriebssystem Leopard.)
Wäre supernett!

(11.12.2008 _ 13:40:37)

Big Woop:

Hallo leutz hab en riesen Problem

Hab von nem Freund ne CD mit haufen alter spiele bekommen.Will jetzt auch endlich wieder MI2 zocken aber es geht nicht!!*heul*
Wenn ich es öffne erscheint nur ein DOS-Fenster in dem "Extract archive to current directory" steht!!
ScummVM hab ich auch schon probiert!!

Kann mir jemand helfen??
BITTE

Danke im voraus

(01.01.2009 _ 22:44:17)

Ich:

rbier mal dobx das geht super. und wegen dem "kopierschutz" http://www.pcgamescore.de/stuff/ und dahinter noch MonkeyIsland2CodeWheel.htm

(03.01.2009 _ 01:06:04)

Ich:

ich meinte du sollst dosbox probieren ;)

(03.01.2009 _ 01:06:58)

MISMS:

Hallo, wer kann mir bei MI2 helfen? Ich brauche nur noch das Kartenstück von Rum Rogers! Ich falle aber immer durch die Falltür bis auf den Strand. In allen Lösungen fällt man direkt neben das Kartenstück...
Hiiiillfffeeeee!

(15.06.2009 _ 12:03:08)

wolli:

hab das gleiche prob need help!!!

(17.08.2009 _ 00:03:59)

Alex:

Es ist ganz einfach.
Bei dem baum mit dem knochentanz gibt es
ein Fehrnrohr.Vor Rum Rogers Haus seht eine
Statue mit der man das Fehrnroohr benutzen muss.
:)

(18.03.2011 _ 23:51:51)

Spessartwolf:

Das erste Monkey Island Game, das ich je gespielt habe. Bis heute habe ich es ungelogen ca. 30 mal durchgespielt. Davon gute 24 mal auf dem schweren Modus. Tolles Game! Zumal mir ganz besonders die Passwortabfrage gefällt! Wer braucht schon Steam für Kopierschutz? Warum nicht einfach wieder back to the roots und solche Drehscheiben produzieren oder ein riesiges Plakat wie für Zak Mckracken?

(11.07.2011 _ 14:34:49)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Name: (Pseudonym empfohlen)
E-Mail: (optional)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 6+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen