Kolumnen
Off Topic
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Life is Strange: Before the Storm
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2018
Adventures Unlimited

Kolumne 57
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VIII
- Life is Strange -
06.01.2018


'Life is Strange:
Before the Storm'
Review
28.12.2017


Kolumne 56
(Zu) lang ist's her
Part XV
19.12.2017


Off Topic 08
Filmkritik:
Star Wars
- Episode VIII -
(Achtung: SPOILER!)
16.12.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 15 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'ResidualVM'
v0.3.0
[3,8 MByte]
10.01.2018


'Flight of the
Amazon Queen'

- Amiga-Version -
DEUTSCH
(kostenfrei)
[4,5 MByte]
19.12.2017


'ScummVM'
v2.0.0
[11,4 MByte]
18.12.2017


'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017
Hersteller: Kheops Studios
Vertrieb: Flashpoint
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: Win 98/2000/ME/XP / Pentium III 800 MHz / 64 MB RAM / 3D-Grafikkarte 64 MB RAM / ca. 1 GB Festplatte
USK: Freigabe ohne Alterbeschränkung
Offizielle Webseite: -
Die 'Kheops Studios' stehen für komplexe, rätseltechnisch vielseitige und ausgefallene Adventures. Das haben sie vor allem mit dem interessanten Robinson Crusoe-Spielchen 'Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel' mehr als bewiesen. Mehr Rätsel pro Sekunde hat, unseres Wissens, kaum ein Abenteuer. Auf ähnlichen Knobelpfaden bewegt sich nun das neueste Werk der Schmiede, mit welchem wir dieses Mal eine Reise in die Steinzeit antreten.

Grundlage bildet der Protagonist Arok. Dieser Steinzeitjüngling hat sich beim Jagen etwas zu weit in die Wildnis getraut, was dem Guten viel Ärger einbringt und er sich in einer Höhle vor einem Löwen verstecken muss. In dieser findet er Wandzeichnungen seines alten Lehrmeisters Klem, den er seit seiner Kindheit nicht mehr gesehen hat. Arok beschließt daraufhin, auf den Pfaden seines Mentors zu wandeln und ihm zu folgen.
Rätselmassen
Leider bietet die Geschichte nicht viel Tiefgang und die Meiste Zeit klickt man sich nur von einem Rätsel zum nächsten. Diese sind dafür aber recht zahlreich vertreten und praktisch überall gibt es Gegenstände, die man aufnehmen und benutzen kann. Nur mit logischem Verstand geht es in 'Das Geheimnis der vergessenen Höhle' voran. Denn es ist auf Anhieb hier und da nicht leicht, von unserer hochtechnisierten auf eine derart simple Welt umzudenken. Unserer Meinung nach ist das auch der eigentliche Reiz des Adventures. Es zeigt sehr detailliert die Komplexität des "damaligen" Lebens und mit welch' einfachen Mitteln man sich zu verteidigen und seine Existenz zu sichern wusste.
Toll …
Absolut nichts zu meckern gibt es bei der ansehnlichen Grafik, die beinahe fotorealistisch die steinzeitliche Welt auf den Monitor projiziert. Das fängt schon mit der monströsen Auflösung von satten 1024x768 Bildpunkten an und endet bei 360-Grad-Bewegungen, die zum einen ein Gefühl der Freiheit, zum anderen dem Spiel viel Atmosphäre geben. Seit 'Myst IV' hat uns da nichts so sehr begeistert. Hier muss sich keinesfalls vor der Konkurrenz versteckt werden. Die Zwischenanimationen sind ebenfalls von hohem Kaliber, wenn auch die Charaktere und Lebewesen mehr schlecht als recht animiert wurden, ist aber für den Spielspaß im Grunde ohne jedweden Belang.

Ebenso eine tolle Sache ist die sehr umfangreiche Enzyklopädie, die sich mit dem Fortlaufen des Abenteuers stetig erweitert und viele Informationen zu einer Zeit bieten, die man sich sonst nur vorstellen kann. Im Zusammenhang mit der tollen Grafik ist das praktisch die Steinzeit zum Erleben. Gerade für wissensdurstige Hobby-Archäologen genau das Richtige.
… nicht so toll
Die Sprachausgabe ist leider nur von durchschnittlichem Niveau. Das Gesprochene gefällt nach Konkurrenz-Top-Titeln eher weniger. Es wirkt einfach zu langweilig und abgelesen, was uns der Protagonist und die NPCs sagen wollen. Wir finden das eher sehr bedauerlich, zumal - im Gegensatz dazu - die Soundeffekte wieder mit hoher Qualität und Räumlichkeit realistische Atmosphäre aufbauen.

Der Kampf gegen wilde Tiere, welche das steinzeitliche Leben stark beeinflusste, wurde auf sehr unkonventionelle Art gelöst, die schlichtweg total langweilig ist: Anstatt gegen die Tiere zu kämpfen oder irgendwelche relevanten Puzzle in dieser Richtung zu lösen, steht man vor einem animierten Wandgemälde, auf dem Strichmännchen und Strichgegner aufgemalt sind und klickt nun verschiedene Strategien durch, die die Strichzeichnungen dann ausführen. Dies macht man solange, bis letzten Endes das gewünschte Resultat erreicht wurde. Die eigentlichen Aktionen entfallen aber, sobald der Schlachtplan ausgearbeitet wurde, denn dann sieht man entweder eine kurze Sequenz oder nur noch das Ergebnis seiner Bemühungen.
Steinzeiterfahrung mal ganz anders
Unserer Meinung nach ist 'Das Geheimnis der vergessenen Höhle' eine interessante Reise in eine uns fremde Welt. Sich mit einfachsten Mitteln durchzuschlagen dürfte vor allem für Knobelfans eine anregende Alternative für "normale" Adventure-Spiele sein. Die Enzyklopädie ist als nettes Zusatz-Feature hervorragend, wenngleich natürlich das Spiel neben steinzeitlichem Realismus auch eine handvoll Fiktion mit einfließen lässt. Besagte Mischung ist aber gelungen. Lediglich das Manko mit der Sprachausgabe hätte nicht sein müssen. Nach so viel Publikationen von 'Dreamcatcher / The Adventure Company' sollte man doch allmählich wirklich gelernt haben, dass eine gekonnte und professionelle Sprachausgabe bereits die "halbe Miete" ist. Fazit: Wer Interesse an dem ungewöhnlichen Thema des Spieles hat und auf viel Denksport fürs Geld steht, dem sei das Spiel zu empfehlen. Alle anderen sollten sich vorher die Demoversion etwas genauer ansehen.

HINWEIS:
Aufgrund der neuen europäischen Datenschutzverordnung - dessen Anforderungen 'Adventures Unlimited.de' im Moment nicht erfüllt - sind die Leser-Kommentare vorrübergehend deaktiviert. Sie kommen aber bald zurück auf unsere Webseite.