Kolumnen
Off Topic
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Life is Strange: Before the Storm
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2018
Adventures Unlimited

Kolumne 58
(Zu) lang ist's her
Part XVI
13.06.2018


Kolumne 57
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VIII
- Life is Strange -
06.01.2018


'Life is Strange:
Before the Storm'
Review
28.12.2017


Kolumne 56
(Zu) lang ist's her
Part XV
19.12.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 16 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Meistwerke
haben Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 8 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'ResidualVM'
v0.3.0
[3,8 MByte]
10.01.2018


'Flight of the
Amazon Queen'

- Amiga-Version -
DEUTSCH
(kostenfrei)
[4,5 MByte]
19.12.2017


'ScummVM'
v2.0.0
[11,4 MByte]
18.12.2017


'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017
JavaScript ist deaktiviert! Für die korrekte Funktionsweise unseres Portals solltest Du JavaScript aktivieren, damit sichergestellt werden kann, dass auch sämtliche Funktionalitäten problemlos funktionieren. Uns ist es wichtig, dass Dein Besuch bei uns möglichst fehlerfrei vonstatten geht!

Mittwoch, 13.06.2018
(Zu) lang ist's her - Part XVI
Was lange währt, wird hoffentlich gut: Nach viel zu langer Stille im Artikel-Segment gibt's heute endlich mal wieder neuen Stoff für die interessierten Leserratten unter Euch. Nachdem wir im Januar das erste Kapitel der Kolumnen-Reihe "(Zu) lang ist's her" abgeschlossen haben, geht es heute mit dem zweiten weiter. Ganz egal, ob chronologisch ein wenig unglücklich gewählt, doch das Kapitel II beschäftigt sich mit dem Vorgänger des Amiga 500: dem Commodore 64 (kurz C64). Dieser kleine Rechner - liebevoll von den Fans "Brotkasten" genannt - mischte in den Mid-80ern die Spielwelt wie sein Nachfolger kräftig auf. Wie sein späterer, großer Bruder schrieb der C64 Geschichte. Er lieferte eine Erfahrung, welche die Konkurrenz platt im Regen stehen ließ. Doch was verbindet denn nun mit dem "Brotkasten"? Wer sich dafür interessiert, dem wünschen wir nun Viel Spaß beim Lesen unserer aktuellen Kolumne.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Montag, 04.06.2018
'Adventures Unlimited.de' - Update / Kommentare wieder online
Da wir die Anforderungen der neuen Datenschutzgrundverordnung nicht erfüllten, haben wir Mitte des letzten Monats die Kommentare von Netz nehmen müssen. Seitdem haben wir uns in der Freizeit hingesetzt, um 'Adventures Unlimited.de' fit zu machen. Allerdings fielen uns im Rahmen dieser Erneuerungen auch gleich noch andere Dinge ein, welche uns schon eine ganze Weile auf der Seele brannten. Und da wir ohnehin schon einmal an der Basis der Seite werkelten, haben wir auch diese zahlreichen Änderungen unserer To-Do-Liste im gleichem Atemzug ebenfalls mit umgesetzt. Ohne zu technisch zu werden, haben wir so viele Neuerungen, Anpassungen und Optimierungen eingepflegt, dass daraus eines der umfangreichsten Updates von 'Adventures Unlimited.de' überhaupt geworden ist. Allerdings werdet Ihr die meisten dieser Dinge gar nicht mitbekommen, werkeln die doch im Hintergrund. Lediglich die optischen Designanpassungen dürften den treuen Lesern unter Euch auffallen.

Die Neuerungen im Detail:
  • Alle Kommentare wurden von unserem alten System in eine neue Datenbank migriert (schneller und vor allem sicherer verwahrt als im alten System)
  • Überarbeitung der Eingabeformulare für Kommentare
  • Dezente Layoutanpassungen der Kommentare - außerdem wird die von Euch eingegebene eMail-Adresse ab sofort nicht mehr publiziert (und ist weiterhin natürlich rein optional). Sie dient nun nur noch dazu, falls Ihr die Möglichkeit haben möchtet, dass wir Euch per eMail antworten sollen können
  • Neues Sicherheitskonzept, das die alten Captchas ablöst
  • News-Kommentare ab sofort nicht mehr als Popup-Lösung, sondern eingebettet direkt in die Webseite, um News und Kommentare optisch nicht mehr zu trennen
  • Ablösung einiger JavaScript-Funktionalitäten (langsam) beim Design und Ersetzen dieser durch CSS-Pendants (nativ und damit flotter)
  • Überarbeitungen der Galerien ("Hover-Effekt")
  • Screenshots in den einzelnen Artikeln, welche in noch größerer Auflösung vorliegen, symbolisieren dem Nutzer nun durch einen deutlichen "Hover"-Effekt beim Überfahren mit dem Maus-Cursor, dass man auf diesen Screenshot klicken und sich den in der originalen von uns geknipsten Fassung (Quelle) ansehen kann. Liegt keine größere Version vor, entfällt dieser Effekt.
  • Überarbeitung des Screenshot-Viewers, so dass die Screenshots nun nicht mehr größer sein können als das Popup und sich außerdem dem Browser entsprechend anpassen, um immer eine korrekte Darstellung zu gewährleisten. Des Weiteren findet sich nun ein Hinweis, dass der Viewer auch durch einen simplen Klick auf das Bild wieder geschlossen werden kann
  • HTTPS-"Zwang" systemweit
  • Überarbeitung Datenschutzerklärung
Bereits umgesetzt (Danke an "unseren" kompetenten Systembetreuer!):
  • Update des Server OS
  • Installation & Patching der Datenbank
  • Einrichtung HTTPS (auch bekannt als TSL/SSL-Verschlüsselung)
Vielleicht geben Euch die Punkte einen groben Überblick, wie viel hier tatsächlich getan wurde. Wir waren jedenfalls ziemlich gut beschäftigt und sind stolz auf das neue Update. Denn das Werkeln an unserer Webseite machen wir viel zu selten und es hat echt Spaß gemacht, mal wieder so schön in unserem Hobby zu versinken. Richtig wichtig war für uns aber vor allem, dass die Kommentare wieder zur Verfügung stehen. Denn obgleich diese in ihrer Anzahl zurückgegangen sind: Sie gehören einfach dazu. Obendrein liegen uns die bereits von Euch verfassten rund 4.200 Kommentare sehr am Herzen, weshalb nicht einer davon fehlt und behutsam in unser neues System übernommen wurde.

Wir haben versucht an alles zu denken, doch das klappt nicht immer. So kann es durchaus sein, dass Euer Browser Euch einen Mischmasch aus alten und neuen Funktionalitäten zeigt. Manchmal lässt sich das schlicht nicht verhindern. Um das jedoch direkt im Keim zu ersticken, haltet bitte einfach mal die linke Steuerungstaste gedrückt und betätigt zusätzlich die Taste "F5" - also CTRL+F5. Dann weist Ihr Euren Browser an, sämtliche Inhalte komplett neu von unserem Server zu laden. Sollten also Darstellungsfehler vorhanden sein, werdet Ihr denen damit den Gar ausmachen. Außerdem können selbstredend hier und da noch kleine Fehler vorhanden sein. Wenn Euch da etwas auffällt, lasst es uns bitte wissen.

Aufgrund der vielen Veränderungen sind wir leider mit dem nächsten Artikel massiv in Verzug geraten. Bitte missversteht das nicht: Es ist keine neue "Durstrecke". Wir geben unser Bestes, dass es bald mit neuem Lesestoff weitergehen wird. Doch die Umbauarbeiten unserer Webseite waren für uns jetzt erst einmal oberste Priorität. In diesem Sinne: Weiter geht´s und danke für die Aufmerksamkeit.
- Bislang 2 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

Freut mich, Euch so schnell wieder lesen zu können. Mit so einer schnellen Reaktivierung der Kommentarfunktion hatte ich jetzt nicht gerechnet.

Dann auf die nächsten schönen Artikel, die uns Leser hier erwarten!

(05.06.2018 _ 23:31:05)

Falko Tetzner (Webmaster):

Grüß Dich. Ja, es lag uns echt am Herzen, dass es hier schnell wieder wie gewohnt weitergeht. Eigentlich muss ich der neuen Datenschutzgrundverordnung beinahe dankbar sein. Sie war letztlich der Anstoß, dass ich mir zwingend mal wieder die Zeit nehmen muss, um 'Adventures Unlimited.de' zu updaten. Unsere kleine Redaktion ist jedenfalls extrem zufrieden mit dem Resultat und endlich habe ich wieder den Kopf frei für andere Sachen ... wie eben neue Artikel. In diesem Sinne danke ich Dir für Deinen Kommentar, der gleich unser neues Kommentarsystem eingeweiht hat.

(06.06.2018 _ 09:36:10)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 16-6

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Donnerstag, 24.05.2018
'Adventures Unlimited.de' - Kommentare (vorrübergehend) offline / HTTPS
Wie angekündigt haben wir sämtliche Kommentarfunktionen von 'Adventures Unlimited.de' offline genommen. Allerdings wird dies nur vorläufig der Fall sein, da wir fleißig hintergründig daran arbeiten, alle Anforderungen der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu erfüllen. Manches haben wir bereits umsetzen können. Unser Server-Administrator hat beispielsweise im Eiltempo die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung für unsere Seiten aktiviert. Schaut Ihr also nach oben in die Adressleiste, müsstet Ihr ein Symbol (meist in der Form eines kleinen grünen Schlosses) erspähen können. Dies zeigt: Ab sofort ist Euer Besuch auf 'Adventures Unlimited.de' verschlüsselt - und zwar während des gesamten Besuches. Das mag für ein Adventure-Portal vielleicht übertrieben erscheinen, wird jedoch dann wichtig, sobald wir die Kommentarfunktion wieder reaktiveren. Denn Nutzereingaben (auch wenn es sich letztlich um öffentliche Kommentare handelt) müssen dann per Gesetz verschlüsselt übertragen werden. Ansonsten geben wir unser Bestes, dass es bald wieder möglich sein wird, hier Kommentare von Euch zu lesen. Wir hoffen, dass das nicht allzu lange auf sich warten lässt. Denn obgleich die Anzahl der Kommentare überschaubar war: Sie werden uns fehlen.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 17+4

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Freitag, 18.05.2018
'Adventures Unlimited.de' und der Datenschutz
Wie sicherlich der ein oder andere von Euch erfahren hat, tritt in wenigen Tagen - genau am 25. Mai - die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Dies soll vor allem dazu dienen, die Verarbeitung von Daten gesetzlich zu regeln. Begonnen von der Pflicht nur Daten zu erheben, welche angemessen und für den jeweiligen Dienst notwendig sind; über die größtmögliche Transparenz, die offenlegt, welche Daten gespeichert werden und wofür diese letztlich tatsächlich Anwendung finden; bis zu guter Letzt zur Möglichkeit Daten jederzeit durch Euch einsehen und löschen zu können.

Eigentlich ist es jetzt bereits ein Gesetz, doch im Moment befinden wir uns noch in der so gennanten Übergangsphase. Ab dem 25. Mai ist es allerdings bindend und unterlegt die strengen Regularien mit hohen Strafen, sollten diese verletzt werden. Leider erfüllt im Moment 'Adventures Unlimited.de' diese Auflagen nicht in dem Maße, die erforderlich wären. So mussten wir schweren Herzens eine Entscheidung treffen: Zumindest vorrübergehend werden mit dem 25. Mai sämtliche Interaktionen Eurerseits auf unserem Portal nicht mehr möglich sein. Ihr könnt also keinerlei Kommentare mehr verfassen - sei es nun zu einer News oder zu einem Artikel. Außerdem steht die Rubrik des Blogs sowie das News-Archiv dann ebenfalls nicht mehr zur Verfügung.

Wir hoffen, dass diese Maßnahme nur verrübergehend notwendig ist und bemühen uns, die Seite nachträglich fit für das neue Gesetz zu machen. Für uns war es erst einmal oberste Prioriät die Seite nicht vom Netz nehmen zu müssen. Nichtdestotrotz trifft uns diese Maßnahme schon sehr. Obgleich in den letzten Jahren die Menge der neuen Kommmentare abnahm, war die Möglichkeit diese verfassen zu können von jeher für uns ein sehr wichtiges Element. Denn wir wollten immer, dass auch Ihr ein Stimme auf unserem Portal bekommt. Allerdings geben wir dem neuen Gesetz jetzt nicht unbedingt Schuld an unserer Misere. Zeit gab es eigentlich genug, aber die sich dann auch nehmen zu können, ist eine andere Geschichte. Wir kümmern uns darum, die Seite fit zu machen. Bis zum 24. Mai bleibt alles noch unverändert. Mit dem Start des Gesetzes treten dann auch die von uns angesprochenen Änderungen auf 'Adventures Unlimited.de' in Kraft.
- Bislang 2 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

Auch wenn ihr es dann noch weniger mitbekommt als jetzt: Ich werde hier weiterhin die News und Beiträge verfolgen, das schwöre ich auf meinen Amiga, sonst möge er mir unter den Händen wegfaulen.

Ich habe in den letzten 3 Monaten schon verschiedene Seiten vom Netz gehen sehen, bzw. die Ankündigung diese am 25. Mai vom Netz zu nehmen. Daher finde es gut, dass ihr das vermeiden wollt.

Schade, dass die DSGVO hauptsächlich die kleinen und Mittelständer trifft und die Big Player sich entsprechende Rechtsstreitigkeiten ohne weiteres leisten können.

(20.05.2018 _ 17:57:07)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo AmigaMaster,

danke für Deine netten Worte! Freut uns sehr, Dich als treuen Leser weiterhin hier begrüßen zu dürfen, obgleich wir es eigentlich dann (vorerst) nicht mehr offiziell erfahren werden. :)

Das Wegfallen der Kommentarfunktionen bzw. der generellen User-Interaktionen ist schon verdammt ärgerlich. Aber das wird nicht immer so sein. Hinter den Kulissen wird bereits daran gewerkelt, die Anforderungen zu erfüllen. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist jetzt erst einmal die Verschlüsselung der Daten zu gewährleisten. Denn obwohl es Kommentare sind, die letzlich ohnehin jeder lesen kann, sind wir ab dem 25.05. verpflichtet, die Übertragung der Daten an unseren Server zu verschlüsseln. Das ist derzeit einer der wichtigeren Punkte, an dem wir jedoch arbeiten.

Nichtsdestotrotz sind momentan auch einige Artikel im Vorlauf und ich hoffe, nun demnächst endlich mal wieder einen veröffentlichen zu können. Kaum zu glauben, dass schon wieder Mai ist ...

Aber der lange Rede, kurzer Sinn: Die Nutzerinteraktionen werden wiederkommen und ansonsten bleibt glücklicherweise alles beim Alten! :) Danke für Deine Treue!

(20.05.2018 _ 20:44:18)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 13-4

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Mittwoch, 21.03.2018
'Simon the Sorcerer' - Teil I und II kommen als 25th Anniversary Edition
Meine Herren, ist es tatsächlich schon 25 Jahre her, seit die beiden Woodroffes das erste Abenteuer von Simon auf die Menschheit losgelassen haben? Zum Anlass dieses Ereignisses wird jedenfalls bereits am 04. April eine Neuauflage für die ersten beiden Teile erscheinen. Diese bieten tatsächlich einige Neuerungen:
  • Neues Interface und Steuerung
  • Überarbeitete Grafik
  • Neue Animationen
  • Die Möglichkeit beliebig Elemente der beiden Adventures zu vermischen
Um was es sich genau beim letzten Punkt handelt, bei dem Elemente des Erstlingswerkes mit denen der Fortsetzung gemischt werden dürfen, sind wir uns noch im Unklaren, was das nun genau bedeuten soll. Bei der "überarbeiteten" Grafik handelt es sich indes wohl - zumindest ein klein wenig - um eine Mogelpackung, scheint hier doch lediglich nur ein recht starker Pixel-Filter am Werke zu sein, den Veteranen bereits unter 'ScummVM' aktivieren können. Wer sich bereits jetzt ein Bild machen möchte, der findet etwas Bewegtbild in Form eines Trailers im Anschluss. Die 25th-Anniversary-Edition wird auf 'GOG.com' und 'Steam' zu haben sein.

'Myst'-Reihe kommt komplett remastered und evtl. Fortsetzung
Die Headline verrät eigentlich schon den Kern dieser Newsmeldung: Die Myst-Pentalogie wird bereits seit einigen Jahren insgeheim für moderne Systeme fit gemacht. Denn auch das erste 'Myst' schafft dieses Jahr das Viertel Jahrhundert. Allerdings müsst Ihr nicht zwingend alle Teile erneut kaufen, sondern werdet diese zusammen in einem Paket digital erwerben können. Für Sammler gibt's dann obendrein die gesamte Reihe auch in limitierter Fassung als Box-Version. Zum Erscheinungstermin ist bislang noch nichts bekannt, allerdings wird es wohl noch in diesem Jahr soweit sein, dass man sich erneut nach Myst begeben kann. Nebenbei sickert zwischen den Zeilen auch die Intension durch, dass vielleicht ein 'Myst VI' folgen könnte. Bestätigt ist zwar noch nichts, aber es scheint im Raum zu stehen. Wir dürfen gespannt sein.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 3+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Donnerstag, 08.03.2018
'Thimbleweed Park' unzensiert
Wir fanden Ron Gilberts spätes Retro-Adventures 'Thimbleweed Park' zwar richtig gut, allerdings waren für uns die vielen *BIEPER* während Ransoms zahlloser Beschimpfungen zumindest gewöhnungsbedürftig, wenn auch nicht übermäßig störend. Nichtsdestrotz scheint es nicht wenige Fans da draußen zu geben, denen das dauernde *BIEP* dann doch an den Nerven zehrte, weshalb sich das Entwicklerteam dazu entschloss, einen DLC für all die anzubieten, die Ransom gern ungefiltert hören möchten.

Allerdings ist das kleine Datenpaket nicht kostenfrei. Die angepassten Daten wandern erst für den überschaubaren Unkostenbeitrag von 1,99€ auf Eure Festplatte. Ron Gilbert rechtfertigt die Kostenpflicht mit dem Umstand, dass doch relativ viel Quellcode angepasst werden musste. Den DLC gibt es ab sofort - bspw. auf 'Steam'.

Hinweis: Um den DLC zu aktivieren, muss in den Optionen unter "Video" (nicht "Sound") die entsprechende Funktion aktiviert werden. Allerdings wird diese Einstellung nicht gespeichert. In der Annahme, es könnten sich später noch Kinder an den Titel setzen, wird die Fluch-Option beim nächsten Start wieder deaktiviert und muss erneut eingeschaltet werden.

'Life is Strange: Before the Storm' - "Lebewohl"-DLC verfügbar
Für Käufer der Deluxe-Version von 'Life is Strange: Before the Storm' steht seit kurzem die Zusatzepisode "Lebewohl" zum Donwload bereit, in dem wahrscheinlich ein allerletztes Mal mit Max Caulfield gespielt werden kann. Zeitlich einige Jahre vor den Ereignissen der beiden bislang erschienenen Ableger bekommen wir einen Einblick in die Kindheitstage und die Freundschaft der beiden Teenies Max und Chloe. Der DLC sollte für Käufer bereits automatisch heruntergeladen worden sein. Ansonsten findet sich momentan eine kleine Mini-Rabatt-Aktion auf 'Steam', bei dem das gesamte Paket - also Hauptspiel und der DLC (= Deluxe-Edition) - für knapp 25€ den Besitzer wechselt.

'Adventures Unlimited.de' - Status
Selbstverständlich ist es auch an uns nicht vorrübergegangen, dass seit unserem letzten Artikel bereits zwei ganze Monate ins Land gestrichen sind. Uns tut das selbst ehrlich leid, doch zeitlich sah es in den letzten Wochen wirklich verdammt mau bei uns aus. Wir hoffen, demnächst den nächsten Artikel veröffentlichen zu können und können nur an Eure Geduld appellieren. Obgleich es hier hin und wieder mal ein wenig ruhiger wird, die Seite lebt und wird das - wenn es nach uns geht - noch verdammt lange tun.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 13-4

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Samstag, 03.02.2018
'Adventures Unlimited.de' wird 16!
Schon verrückt, wie schnell die Kleinen groß werden... Es mag zwar auf den ersten Blick ein wenig befremdlich erscheinen, eine Webseite mit einem heranwachsenden Menschen zu vergleichen, doch beim zweiten Gedanken merkt man, dass da schon ein paar Parallelen existieren. Denn wie ein kleiner Mensch, der langsam seine Erfahrungen macht und immer größer wird, ist auch 'Adventures Unlimited.de' in den nun 16 Jahren seines Bestehens gereift. Wir haben einiges ausprobiert - manches hat funktioniert, anderes wieder nicht - und sind letztlich auf dem Stand auf dem wir heute sind.

Dabei muss man manches Mal schon ein wenig innehalten, um überhaupt mal zu verinnerlichen, wie lange 16 Jahre eigentlich sind. Denn genau so lange sind wir nun schon mit unserem Adventure-Portal in den Weiten des Webs zu Hause. Es wird wahrscheinlich kaum einen Leser unter Euch geben, der uns all die Jahre begleitet hat, doch es ist immer wieder schön zu sehen, wenn neue Leser an unserem Hafen anlegen und die Seite ganz frisch entdecken oder Veteranen nach Jahren mal wieder vorbeischauen. Denn dann merkt man auch, wie viele Artikel eigentlich bislang veröffentlicht worden: Knapp 200 Reviews, 57 Kolumnen, 8 Off Topics, News, Blogs und einige Artikel, die mittlerweile gar nicht mehr online sind. Es ist selbst für uns ein erhebendes Gefühl zu sehen, wie viel da nun schon zusammengekommen ist. Und man sieht selbst die eigene Entwicklung in den zahllosen Zeilen wiederspiegeln. Schaut man beispielsweise auf unsere ersten Kolumnen und dann auf die aktuellsten sieht man sehr deutlich, dass sich in 16 Jahren viel an der Schreibe verändert hat und vor allem, dass die Kolumnen stetig unfangreicher geworden sind. Es ist toll darauf zurückzublicken und es freut uns, dass mit Euch - unseren Lesern - jederzeit teilen zu können.

Von daher möchten wir jedem Einzelnen da draußen ein großes Dankeschön für Eure Treue aussprechen und wir freuen uns auch in Zukunft auf Eure Besuche, Kommentare oder eMails. Wer übrigens gern an unserem Jubiläum etwas mehr lesen möchte, dem können wir unsere umfangreiche Kolumne zu unserem letzten Geburtstag empfehlen, in dem wir detailliert zurückblicken wie noch nie zuvor. An der Aktualität dieses Artikels hat sich jedenfalls in den zwölf Monaten rein gar nichts verändert. Nehmt Euch alle ein Glas von unserem virtuellen Tablett und stoßt mit uns auf den 16. Jahrestag von 'Adventures Unlimited.de' an! Auf die nächsten 16 Jahre!
- Bislang 2 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem "Baby",

und ich möchte Euch noch mindestens Volljährig werden sehen :-)

Ich bin seit ich weiß gar nicht mehr wie vielen Jahren dabei. Die lange Durststrecke 2010 bis 2014 habe ich miterlebt, habe aber immer wieder und wieder auf eine Aktualisierung gehofft und die Seite verschwand niemals aus meinen Favoriten und fast wöchentlich besuchten Seiten.

Ich schäme mich ein wenig dafür, früher nie etwas geschrieben zu haben.

Ich hatte und habe immer sehr, sehr viel Spaß am Lesen der Artikel und was mich letztendlich dazu getrieben hat mich mal aktiv zu melden, das waren die "(Zu) lang ist's her" Reihe.

Entgegen meiner sonstigen Zurückhaltung, schäme ich mich hier *nicht* zuzugeben, dass das Lesen dieser Artikel mich sehr tief bewegt hat und die Kindheitserinnerungen hervorgeholt hat. Und ja, ich habe mehr als einmal feuchte Augen und sogar mal Tränen vergossen, so sehr habe ich mich mitreißen lassen.

Das mag für mich in doppelter Hinsicht historische Gründe haben, da ich so viel sagen kann, dass ich mich bei der Medizin bedanken muss erst mal noch hier zu sein und mich an solchen Dinge erfreuen zu dürfen. Das hat mich gelehrt, dass alt werden gar nicht schlimm ist - viel schlimmer ist nicht alt werden.

Die Art und Weise, wie diese Artikel geschrieben sind, sie zeigen mir wie sehr und wie stark hier Gefühle und Hingabe mit im Spiel sind an die guten, alten Zeiten.

In diesem Sinne auf die Volljährigkeit und viele weitere Jahre und dass Ihr von unnötigen Schicksalsschlägen verschont bleibt oder zumindest davon berichten könnt, dann ist es in der Regel immerhin noch gut ausgegangen.

(05.02.2018 _ 22:40:32)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo AmigaMaster,

zuerst einmal möchte ich Dir für Deine echt netten Worten danken, die in Summe das wohl größte Lob sein dürfte, welches wir in den Jahren unseres Bestehens bekommen haben. Es ehrt mich wirklich persönlich über alle Maßen, dass Dir vor allem die Kolumnen-Reihe "(Zu) lang ist's her" in der Art und Weise mitreisen konnte, wie Du es beschrieben hast. Ich muss offen gestehen, dass ich im ersten Moment gar nicht wusste, was ich sagen sollte. Im gleichen Atemzug tut es mir aber auch ehrlich sehr leid, dass Du einen Schicksalsschlag erleiden musstest. Vielleicht ist dieser nicht ganz unbeteiligt daran, wie Du meine Texte über meine Kindheits- und Jugenderinnerungen verinnerlicht und nachempfunden hast. Denn ich denke, dass so traurig und schlimm Schicksalsschläge letztlich sind, so tiefgreifend verändern sie. Man sieht den Wert des Lebens und seine erlebte Vergangenheit plötzlich mit ganz anderen Augen und auf eine Art und Weise, welche andere Personen, die im Leben noch keine schlimmen Erlebnisse erfahren mussten, nur bedingt verstehen. Denn alles muss irgendwo seinen Anfang haben. Euphorie erwächst aus Freude - genau wie sich Leid sich erst aus Traurigkeit oder Schmerz zu formen vermag. Was ich damit sagen will ist, dass auch die Artikel der (Zu)-lang-ist's-her-Kolumnen-Reihe nicht einfach aus Langeweile geschrieben sind, sondern einen Ursprung haben und zudem einer echten Intension unterliegen. Ich möchte hier nicht zu weit vorgreifen, aber diese Artikel-Reihe bedeutet mir viel und obgleich (hoffentlich auch weiterhin) keine gesundheitlichen Probleme in unserer kleinen Redaktion existieren, obliegt sie einer Absicht und hat ein Ziel, auf dass sie sich zubewegt...

Und es muss Dir nicht unangenehm sein, dass Du bislang kaum bei uns kommentiert hast! Kommentare oder nicht: Als Webmaster der Seite sehe ich selbstverständlich ohnehin, wie oft die Artikel gelesen werden und kann Dir sagen, Du bist bei weitem nicht der Einzige, der als "stiller Leser" unterwegs ist. Natürlich freue ich mich immer über Reaktionen jedweder Art, doch viel wichtiger ist es mir, die Texte überhaupt zu verfassen - besonders bei nostalgischen Kolumnen. Denn das liegt mir am Herzen. Das Lesen durch unsere Besucher und das Kommentieren ist dann letztlich das "I-Tüpfelchen" - notwendig für meine Lust am Schreiben ist das allerdings nicht. Ich schreibe nicht, um Reichweite zu haben - ich schreibe, weil ich etwas zu sagen habe.

Abschließend möchte ich noch loswerden, dass Dir unsere kleine Redaktion Alles nur erdenklich Gute wünscht und es wäre uns eine Ehre, Dich auch weiterhin hier begrüßen zu dürfen! Danke für Deinen Kommentar!

(06.02.2018 _ 17:53:16)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Mittwoch, 10.01.2018
'ResidualVM' in neuer Version
Nachdem letzten Monat bereits die Version 2.0 von 'ScummVM' erschien, schiebt nun das kleinere Team des Schwesterprojekts 'ResidualVM' ebenfalls mit einem Update nach. Dabei befürchtete man bereits, es wäre eingestellt. Die Version 0.3.0 ist immerhin die erste Auffrischung seit knapp drei Jahren. Dabei ist das recht unbekannte Projekt vor allem für Fans von 3D-Adventures interessant, schreibt sich 'ResidualVM' doch die Spiele auf die Flagge, die 'ScummVM' wohl auch in Zukunft nicht unterstützen wird: 3D-Adventures. Leider ist die unterstützte Spieleliste noch recht mager. Gerade einmal die beiden Titel 'Grim Fandango' (engl. Original-Fassung von 1998) und 'Myst III: Exile' bringt der Interpreter zum Laufen. Jedoch funktionieren eben diese - ohne kräftige Hilfe durch Fan-Patches - nicht mehr unter aktuellen Windows-Versionen, was dem kleinen Tool doch seine Daseinsberechtigung beschert.

Neu ist in Version 0.3.0:
  • Switch der SDL-Engine von 1.0 auf 2.0
  • Das Interface ist nun mehrsprachig
  • Ein Breitbildmodus für 'Myst III: Exile', mit welchen das 16:9-Format voll unterstützt wird und die hässlichen 4:3-Balken links und rechts verschwinden
  • Generelle Bug-Fixes für 'Grim Fandango' und 'Myst III: Exile'
Für Myst-Fans ist vor vor allem der neue Breitbildmodus für den dritten Myst-Ableger äußerst empfehlenswert. Davon abgesehen scheint nun wieder Schwung in die Entwicklung zu kommen. Auf der offiziellen Webseite des Projekts kündigen die Macher an, momentan daran zu arbeiten, 'Monkey Island IV' und 'The Longest Journey' ebenfalls bald unterstützen zu wollen.
- Bislang 12 Kommentar(e) zum Tag -

The Hoff:

Wie funktioniert Monkey island 4 auf ResidualVM ?

(11.01.2018 _ 11:36:42)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo The Hoff,

In der momentanen Release-Fassung wird es noch nicht (voll) unterstützt. Du musst hierfür den "Daily Build" installieren, den Du auf der Downloadseite des Projekts ganz unten findest. Anschließend musst Du ein Verzeichnis auf Deinem PC erstellen und dort alle *.m4b-Dateien, sowie die Ordner "Movies" und "Textures" beider CDs hineinkopieren. Die voiceall.m4b ist auf beiden CDs identisch und muss nur einmal transferiert werden. Die Datei Textures/FullMonkeyMap.imt der ersten CD muss in FullMonkeyMap1.imt und die der zweiten in FullMonkeyMap2.imt unbenannt werden. Das sollte es sein. Nun das Verzeichnis in ResidualVM einbinden und spielen.

Da das jedoch alles noch in einem frühen Stadium ist, würde ich Dir eine andere und simplere Möglichkeit empfehlen: In unserem Monkey-Island-IV-Review hier auf dem Portal findest Du in der blauen Infobox ein Tool, mit dem Du 'Monkey Island IV' ohne Probleme selbst unter Windows 10 spielen kannst. Ich nutze das selbst in dieser Form - klappt problemlos. Ich kann es sehr empfehlen. Wenn Du da Hilfe brauchst, einfach noch einmal melden.

(11.01.2018 _ 14:22:48)

The Hoff:

Ob die jemals eine point a Click Steuerung programieren werden wie bei Grim Fandango ? Wäre auf jedenfall besser , da ich Grim Fandango auch schon über Point a Click gespielt habe

(13.01.2018 _ 13:00:23)

Falko Tetzner (Webmaster):

Das ist eine gute Frage. Bei 'Grim Fandango' gab's ja - wie Du richtig schreibst - einen Fan-Patch, der eine Maussteuerung ermöglichte, die dann später sogar in die Remastered-Version übernommen wurde. Das Spiel hat eben seine Fangemeinde.

Der vierte Monkey-Island-Part hingegen ist äußerst zwiegespalten von den Fans aufgenommen und von nicht wenigen bis heute nie angefasst worden. Vielleicht hat deshalb kein Maus-Patch je das Licht der Welt erblickt. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

(13.01.2018 _ 19:11:30)

Hans:

Wie funktioniert Myst 3 Exile denn.
Ich habe alle *.m3a Dateien in einen Ordner kopiert aber es startet nicht.
Habe die CD-Version(deutsch) mit 4 CDs.
Hoffe es kann jemand helfen.

(02.03.2018 _ 15:52:25)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo Hans,

also grunsätzlich ist das recht einfach. Du musst lediglich sämtliche Dateien der vier CDs in einem Verzeichnis zusammenführen. Das Spielen direkt von den CDs wird nicht unterstützt.

Also wie folgt:

(1) Lege ein neues Verzeichnis namens 'Myst III' o.ä. auf Deiner Festplatte an

(2) Kopiere nun alle Dateien und Ornder der vier CDs in eben dieses Verzeichnis. Sollte er Dateien überschreiben wollen, dann einfach bejahen (sind dann ohnehin dieselben)

(3) Öffne 'ResdidualVM' und binde das 'Myst III'-Verzeichnis Deiner Festplatte ein (das funktioniert identisch zu 'ScummVM'. Schaue einfach in unserem FAQ hier auf 'Adventures Unlimited' nach, wenn Du Hilfe brauchst. Du findest es links unter "Specials" als letzten Punkt.)

(4) Wenn Du darauf hingewiesen wird, dass Du ein Update installieren sollst (da letzte wird voraussgesetzt), dann tu das. Sollte das nicht direkt via 'ResidualVM' funkionieren, dann kannst Du es auch in unserer Download-Rubrik unter "Patches" herunterladen (Myst III: Update v1.72) und kopierst es einfach (entpackt aus dem ZIP) mit in das Spieleverzeichnis

(5) Starte das Spiele erneut und nun Viel Spaß beim Rätseln

Hinweis: Wenn Du Unter "Spieleoptionen" das Häkchen für den Breitbildmodus setzt, wird ein 16:9-Monitor voll unterstützt und die schwarzen Ränder links und rechts verschwinden (das Spiel ist ursprünglich für 4:3-Monitor entworfen worden)

Ich bin momentan leider nicht in der Nähe meines Spiele-PCs. Sollte meine Anleitung nicht funktionieren oder Du noch Fragen hast, melde Dich einfach noch einmal nächste Woche an dieser Stelle. Dann kann ich Dir 100% sagen, wie es bei mir eingerichtet ist und funktioniert.

(03.03.2018 _ 11:45:43)

Hans:

Danke für deine Antwort.
Habe alle Dateien und Ordner in ein Verzeichis auf der Festplatte kopiert und es fuktioniert nicht.
EFMI und Grim Fandango laufen beide auf Residualvm.
Meine Myst 3 CD-Version ist von 2001 für Windows und Macintosh.
Ich weiß nicht wo der Fehler liegt.

(05.03.2018 _ 17:35:26)

Falko Tetzner (Webmaster):

Nochmal Hallo Hans,

Also Deine Files sollten im Myst-III-Ordner wie folgt aussehen:

(1) Darin sollten drei Ordner sein: "bin", "Data" und "M3Data"

(2) Im Hauptverzeichnis musst Du den Patch platzieren (das ist nur eine *.exe Datei namens "M3.exe".) Wie gesagt, Du findest den bei uns unter Downloads (Myst III: Update v1.72). Anschließend hast Du also ZWEI M3.exe im Myst-III-Verzeichnis. Das erste ist direkt im Hauptverzeichnis, wo sich die oben genannten Ordner befinden (das ist der Patch) und die andere befindet sich im Ordner "bin". Die Letztere ist die originale Exe.

Versuche nun das Spiel einzubinden (Wichtig: den Quellordner einbinden, wo sich die gepatche "M3.exe" befindet!)

Sollte das immer noch nicht funktionieren, dann kann es auch daran liegen, dass einige der Files als "versteckt" unter Windows angezeigt werden. Dann hat 'ResidualVM' nämlich Probleme, diese zu erkennen. Man kann zwar bei der Spieleauswahl unten das Häkchen "Verstecke Dateien anzeigen" setzen, doch das funktioniert nicht immer. Klicke daher auf mit der rechten Maustaste auf den von Dir angelegten Myst-III-Ordner, wo sich alle Dateien darin befindet. Dann auf "Eigenschaften" und in dem öffnenden Fenster das Häkchen bei "Versteckt" entfernen. Auch wenn das nicht gesetzt ist, dann setze es selbst und entferne es gleich wieder. Anschließend wird unten "Übernehmen" anklickbar. Klicke darauf. Wenn Du gefragt wirst, ob auch alle Unterordner entsprechend mit einbezogen werden sollen, bejahe diese Frage mit Änderungen für diesen Ordner, untergeordnete Ordner und Dateien übernehmen".

Nun noch einmal versuchen, 'Myst III' via 'ResidualVM' einzubinden. Sollte das immer noch nicht klappen, dann melde Dich gern wieder. Ich werde Dir so lange zur Seite stehen, bis es läuft :)

(05.03.2018 _ 20:13:58)

Hans:

Ich glaube den Fehler gefunden zu haben.
Im residualvm Forum haben auch Spieler der 4 CD-Version Probleme.
Die funktionierende Cd Version sollte vermutlich so aussehen:https://paste.ubuntu.com/24787122/.
Bei meiner Version fehlt der M3Data Ordner und der bin Ordner ist auch anders.
Hier mein CD Verzeichnis(CD1):
bin
Myst iii ger.dbd
ds32.dll
autorun.exe
demo32.exe
autorun.ini
secdrv.sys
Data
MACAnodes.m3a
.
MAWWnodes.m3a
id.m3i
directx8a


Auf den CDs2-4 sind der Data Ordner und der Disc2-4 Ordner.
Die m3.exe und die Setup Dateien sind auf CD1.

(06.03.2018 _ 18:06:19)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo Hans,

ich verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb die Entwickler die CD-Version nicht bedacht haben. Ich habe tatsächlich die DVD-Variante und da ging's ohne Problem. Das hilft Dir natürlich an dieser Stelle erst einmal nicht weiter.

Habe auch mal weiter geschaut und würde mal schlussfolgern, dass ResidualVM auf eine ganz bestimmte Konstellation schaut, um das Spiel zumindest erst einmal zu erkennen.

(1) Er erwartet einen Ordner "bin", worin sich die M3.exe befinden muss - das hättest Du bereits

(2) Er erwartet einen Ordner "Data" in dem sich alle *.m3a-Dateien befinden

(3) Er wartet einen Ordner M3Data, wo sich weitere Dateien und Verzeichnisse befinden

Was ich versuchen würde, ist diese Struktur mit den Daten der CDs so gut es geht zu imitieren. Ich bin mir sicher, dass es funktioniert. Ist zwar eine blöde Fleißarbeit, aber einen Versuch ist das allemal wert. Ist echt ärgerlich das Ganze!

(07.03.2018 _ 15:02:03)

Hans:

Ich habe alles probiert und es fuktioniert nicht.
Da in der Readme steht das der M3Data Ordner vorausgesetzt wird bin ich mir sicher das nur die DVD Version läuft.
Hoffe das die Entwickler auch die CD Version noch implementieren.
Trotz allem danke für Deine Hilfe:)

(07.03.2018 _ 17:18:26)

Falko Tetzner (Webmaster):

Nun, Hans, ich habe ja eigentlich gar nicht helfen können. Ist wirklich ärgerlich das Ganze, denn in meinen Augen ist vor allem 'Myst III: Exile' der Beste Teil der Reihe und der 16:9-Modus, den 'ResidualVM' anbietet, macht dieses tolle Adventure dann auch noch fit für heutige Bildschirme. Ich hoffe, da kommt wirklich bald ein Update. Die Entwickler meinten ja, dass sie sich nun wieder verstärkt an ihren Interpreter setzen möchten. Hoffen wir das Beste! Ich wünsche Dir was :)

(08.03.2018 _ 08:53:58)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 16-6

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Samstag, 06.01.2018
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen - Part VIII: Life is Strange
Haben wir mit den vorangegangenen Parts unserer Kolumnen-Reihe "Ungereimtheiten in Adventure-Perlen" ausschließlich auf nostalgisch angehauchte Titel - wie 'Indiana Jones IV', 'Monkey Island II' oder 'Baphoments Fluch' - geschaut, wagen wir nun den Schritt und blicken auf ein gerade einmal zwei Jahre junges Adventure. Denn 'Life is Strange' von der französischen Schmiede 'DONTNOD Entertainment' ist ein lohnendes Ziel. Mit einer großen Fanbase im Gepäck und dem dankbaren Thema der Zeitreise schreit es förmlich danach, genauer begutachtet zu werden. Zeitreisen hatten nämlich in Film- und Fernsehen bislang schon immer eine Eigenlogik. Warum ein Marty McFly sich überhaupt in der Zukunft selbst als älteres Ich treffen kann, wenn er doch in der Vergangenheit in eine Zeitmaschine eingestieg, wird wohl immer ein Rätsel Hollywoods bleiben.

Die Ungereimtheiten in 'Life is Strange' sind jedoch nicht ganz so offensichtlich, dennoch ausreichend vorhanden. Und ein paar Trivia-Infos gibt es natürlich wie gehabt von uns noch obendrauf. Habt daher auch ein achtes Mal Viel Spaß beim Lesen! Vergesst keinesfalls, dass sich die aktuelle Kolumne einmal mehr nur an die richtet, die das Adventure bereits erfolgreich beendet haben! Und wer das noch nicht hat, sollte es unbedingt nachholen. Denn ganz gleich, ob wir meinen Ungereimtheiten gefunden zu haben oder nicht: 'Life is Strange' ist ein absolut empfehlenswerter Titel, die man nicht verpassen sollte!
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21+3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Montag, 01.01.2018
Ein Frohes Neues Jahr!
Wir hoffen, Ihr seid gut ins das neue Jahr ´reingerutscht. Wir wünschen Euch jedenfalls einen richtig guten Start, Gesundheit, Glück und natürlich Erfolg für das Jahr 2018! Wir sind gespannt, was die kommenden zwölf Monate bringen und freuen uns natürlich bereits jetzt schon auf die Artikel, die nur darauf warten verfasst und veröffentlicht zu werden.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21+3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Donnerstag, 28.12.2017
'Life is Strange: Before the Storm' - Staffel-Review
Es wird mal wieder Zeit für ein richtiges Adventure-Review. Das französische Unternehmen 'DONTNOD Entertainment' hat vor zwei Jahren etwas Unglaubliches geschafft: Obwohl Platzhirsch 'Telltale Games' den Markt mit ihrer Art der "filmischen Adventures" absolut dominierte, schafften es die Franzosen ihre amerikanischen Kollegen auf die Plätze zu verweisen. Erstlingswerk hin oder her, doch 'Life is Strange' ist ein Titel, den man auf keinen Fall verpasst haben sollte. Die Freundschaft und die Erlebnisse von Max und Chloe mitzuerleben, offenbahrte eine bahnbrechende erzählerische Kraft.

Klar, dass die Fans mehr wollten, weshalb man sich entschied, die Vorgeschichte in einer auf drei Episoden beschränkten Prequel-Staffel zu erzählen. Die fand vor wenigen Tagen ihr Ende und wir haben uns das Ergebnis angeschaut. Ob man ein Meisterwerk noch toppen kann, erfahrt Ihr durch einen Klick auf den Link unter diesen Zeilen. Wir wünschen Euch Viel Spaß beim Lesen!

Während der Weihnachtsaktion auf 'Steam' bekommt Ihr übrigens momentan die komplette Staffel für lediglich rund 12€, die Deluxe-Edition (mit der in den kommenden Wochen erscheinenden Bonus-Episode) für knapp 18€.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 24-3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Sonntag, 24.12.2017
Frohe Weihnachten!
Ups, da haben wir doch es in dem ganzen Trubel beinahe verpasst, Euch noch ein richtig schönes Weihnachtsfest und natürlich einen Guten Rutsch ins kommende Jahr zu wünschen! Genießt die freien Tage, schaltet schön ab, verbringt Zeit mit der Familie oder gebt Euch dem ein oder anderen Nostalgie-Flash hin und spielt mal wieder ein Spiel Eurer Kindheit. Oder vielleicht war da ja ein aktuelles Adventure unter'm Weihnachtsbaum. Ganz egal, wir hoffen jedenfalls, Ihr habt eine richtig schöne Weihnacht!
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 79-10

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Dienstag, 19.12.2017
Das Finale von Kapitel I: (Zu) lang ist's her - Part XV
Es ist ein komisches Gefühl, wenn etwas so langlebiges zu Ende geht. Wenn etwas zu Ende geht, an dem man knapp 3,5 Jahre saß. Mit dem heutigen fünfzehnten Part unserer Kolumnen-Reihe "(Zu) lang ist's her" schließen wir nämlich das erste Kapitel - rund um den Amiga 500 - ab. Was bislang an Textmassen zusammengekommen ist, trauen wir uns kaum in echte A4-Seiten umzurechnen. 100 Seiten dürften es ganz locker werden und das ohne die Screenshots. Sicherlich ist diese Kolumnen-Reihe nicht für jedermann etwas, aber das ist uns egal, immerhin ist es für uns Hobby und Leidenschaft zugleich.

Aber es ist eben auch nur ein kleines Finale. Immerhin stehen noch ein paar Kapitel zu weiteren Endgeräten ins Haus. Darauf freuen wir uns zwar gleichermaßen, doch wird keines der kommenden Kapitel den Umfang des Amiga 500 toppen können. Doch für gewillte Leseratten unter Euch kommt nichtsdestotrotz noch einiges an Schmökerstoff in den kommenden Monaten. Nun denn dann: Wir wünschen Euch richtig Viel Spaß beim Lesen des Finales von Kapitel I: Der Amiga 500.

'Flight of the Amazon Queen' - Deutsche Version für Amiga erschienen
Also wenn das keine Überraschung ist: Das Adventure 'Flight of the Amazon Queen' erschien zwar 1995 auch für den Amiga, doch schaffte es leider aus uns unbekannten Gründen die deutsche Fassung von 'Factor 5' nicht mit auf die insgesamt elf Disketten. Das war besonders aus dem Grund ärgerlich, da ansonsten die Amiga-Version vor allem musikalisch deutlich der PC-Version überlegen ist. Die deutsche Sprachausgabe war indes leicht zu verschmerzen, gilt die doch als eine der schlechtesten ihrer Art. Keine Ahnung, was sich die Traditionsschmiede 'Factor 5' dabei dachte.

Nun, ganze 22 Jahre später, hat es doch noch die deutsche (Text-)Version auf den Amiga geschafft. Die eifrigen Mitglieder des 'a1k.org'-Forums haben sich nämlich die Mühe gemacht und den Titel nachträglich mit unserer Landessprache ausgestattet. Allerdings griffen diese nicht nur auf die Vorlage von 'Factor 5' zurück, sondern merzten zeitgleich auch einige der gröbsten Übersetzungsfehler aus. Übrigens sind ebenso die Grafiken selbst - entsprechend der PC-Fassung - nun in deutscher Sprache vorhanden. Große Klasse! Lediglich die Übersetzung des Titels in 'Flug der Amazon Queen' finden wir etwas gewöhnungsbedürftig. Stören tut das aber sicherlich niemanden wirklich. Immerhin ist der Titel in unseren Augen beinahe eines LucasArts-Adventures würdig und die Amiga-Version hat so oder so für uns einen enorm hohen nostalgischen Stellenwert.

Die frisch eingedeutsche Fassung ist zwar bereits vor rund einem Viertel Jahr erschienen, doch wir entdeckten diese Perle erst jetzt. Von daher wahrlich ein schönes, wenn auch verflixt spätes, Weihnachtsgeschenk für hartgesottene Amiga-Veteranen. Den legalen und kostenfreien Download des Pakets findet Ihr im Anschluss. Der Link führt Euch auf die Seiten der 'Amiga Future'. Alles, was Ihr nun noch benötigt, ist ein kostenfreier Account. Anschließend ist der Download nutzbar.

'Oxenfree' - Für 48 Stunden kostenlos bei 'GOG.com'
Im Rahmen der momentan bei 'GOG.com' laufenden Weihnachtsaktion könnt Ihr kurzzeitig das überaus gelungene Adventure 'Oxenfree' kostenfrei abstauben. Wer mehr Informationen braucht, liest sich unser Review durch, ansonsten unbedingt zugreifen und ausprobieren!
- Bislang 3 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

Zum Lotus Gerücht, auch auf die Gefahr hin ein Stück Geschichte zu zerstören:

Es stimmt wirklich. Das entsprechende Sample Nummer 31 wird auf dem dritten Kanal ungefähr an der elften Sekunde einmalig abgespielt. Die Lautstärke ist allerdings herunter geregelt und es eine kleine Kunst das herauszuhören, selbst wenn man weiß wann und woraus man hören muss.

Wer will, kann das gerne selbst verifizieren:
1. Original Mod herunterladen z. B. von
https://www.exotica.org.uk/wiki/UnExoticA (Nach Title browsen und dann Lotus Turbo Challenge 2)

2. Open Source Mod Player herunterladen (Portable Version)
https://openmpt.org/download

3. Mod laden
In der UnExotica Collection ist das z. B. das mod.bootup

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten

3.1 Optisch
Im linken Menü den Modnamen aufklappen, Sequence aufklappen und "[01] Pattern 1" auswählen und an Position 26 erkennt man in Kanal drei, dass die Note A4 mit Sample 31 und Lautstärke "v14" abgespielt wird.

3.2 Das betroffene Sample abspielen
Im Player lotus20.mod aufklappen, dann Samples und hier Rechts-Klick auf "31: samp" und Play Sample auswählen

3.3 Alle Samples bis auf Sample 31 stumm schalten und abspielen
Wie unter 3.2 beschrieben Samples aufklappen, dann aber das 31. Sample Rechts-Klicken und "Solo Sample" auswählen. Jetzt das Mod mit dem Play Button oben einfach abspielen und ca. 11 Sekunden warten.

3.4 Sample 31 auf maximale Lautstärke ändern
Doppelklickt Sample 31 und ändern oben den Wert für "Default Volume" auf 64 und spielt den Song ab.

Die entsprechende Stelle im Mod sieht man auf folgendem Screenshot:

https://imgur.com/WI8vwv2

(19.12.2017 _ 20:11:37)

AmigaMaster:

Wie immer ein sehr schöner Artikel.

Meinen tiefsten Respekt für so viel Leidenschaft und Arbeit für etwas, was die Meisten heutzutage nicht mehr lesen, da das Lesen aus der Mode kommt und die Artikel schon eine ordentliche Länge haben.

Ich selbst erinnere mich noch an die Commodore Pleite und wie zerstört ich an dem Tag war.

Mein Amiga 4000 hat mir noch bis circa 2005 als Hauptrechner und Internetrouter gedient (inklusive volldigitalem Videoschnitt mittels V-Lab Motion), bevor er letztendlich sich selbst und alle Daten der 9 Gigabyte Festplatte über das Netzwerk mittels Samba auf den Windows Rechner übertragen hat.
Dort läuft sein Vermächtnis er noch heute, nur in Form von WinUAE, die echte Hardware hat irgendwann vermehrt Probleme beim Zugriff auf die Festplatte gehabt und zerstörte damit immer wieder das Dateisystem.

Mittlerweile wird ihn wohl leider der Elko Tot eingeholt haben, er steht aber immer noch inklusive SCSI Tower und Monitor im Wohnzimmer herum, ich konnte ihn bis heute einfach niemals abbauen.

(19.12.2017 _ 20:39:20)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo AmigaMaster,

zuerst einmal zum Lotus-Sample: Ich glaub's ja nicht, aber Du hast Recht. Ich habe mir das jetzt tatsächlich zu Gemüte geführt und es mit eigenen Ohren gehört: "You will not copy this game". Kein Wunder, dass es nie zu hören war, wird es doch von den anderen Kanälen um das Vielfache übertönt. Ob das dann wirklich irgend eine unterschwellige Wirkung haben kann, glaube ich wohl weniger. Trotzdem ein ziemliches cooles Easter Egg, wenn man es denn so nennen möchte und danke für die Anleitung!

Dass Du gar bis 2005 einen Amiga (und dann auch noch das Premium-Modell A4000) im vollwertigen Einsatz hattest, ist bemerkenswert. Du hast also gut ein halbes Jahrzehnt länger durchgehalten als ich. Allerdings war es mir ebenfalls wichtig, die Daten vor dem gefürchteten "Ableben" des Amigas auf eine Windows-Maschine zu transferieren. Damals jedoch nicht per Netzwerk, sondern tatsächlich mühselig via Diskette. Hatte dafür CrossDOS verwendet, bei dem man eine Disk im "PC-Format" auf dem Amiga lesen konnte. Die hatte dann aber dafür nur noch rund 700 KByte Kapazität. Kannst Dir sicherlich vorstellen, wie unfassbar zeitaufwendig sich das Kopieren letztlich herausstellen sollte. Aber man machte sich eben diese wahnsinnige Mühe gerne, damit die Nullen und Einsen nicht verloren gehen. Da waren unter anderem beispielsweise Spielstände von 'Indy IV' dabei. Es ist verteufelt cool, gut zwanzig Jahre alte Spielstände in WinUAE heute noch nutzen zu können - Nostalgie pur.

Zu guter Letzt möchte ich Dir für Deine netten Worte zum Artikel danken! Ich freue mich natürlich sehr, dass Dir die Kolumne gefällt. Sicherlich hast Du in dem Punkt nicht Unrecht, dass immer weniger gelesen wird. Aber das ist mir eben nicht wichtig, denn das Schreiben ist in meinen Augen keine Arbeit, sondern eine gelebte Leidenschaft für die ich gern mehr Zeit hätte. Und außerdem, wenn jemand wie Du - der sich offensichtlich richtig gut mit der Materie auskennt - die Kolumne liest, dann hat sich das doch alles bereits mehr als gelohnt!

In diesem Sinne wünsche ich Dir was und ich hoffe, Dich noch öfter auf 'Adventures Unlimited.de' begrüßen zu dürfen!

(19.12.2017 _ 22:01:33)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 2+7

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Montag, 18.12.2017
'ScummVM' in Version 2.0 erschienen
Lange, lange hat's gedauert, doch endlich ist der Kult-Interpreter 'ScummVM' in einer neuen Fassung verfübar und die hat es wirklich in sich. Nicht nur, dass zahlreiche der ohnehin bereits unterstützten Adventure-Routinen nochmalig verbessert worden, ab sofort werden zusätzlich weitere satte 23 Titel(!) unterstützt. Darunter die 'Myst'-Fortsetzung 'Riven', die ersten beiden Gabrial Nights, die 'Phantasmagoria'-Reihe oder 'King's Quest VII'. Zusammengefasst finden sich folgende Titel ab sofort im Reportoire:
  • Cranston Manor
  • Full Pipe
  • Gabriel Knight
  • Gabriel Knight II
  • King's Quest VII
  • King's Questions
  • Leisure Suit Larry VI (Hi-Res)
  • Leisure Suit Larry VII
  • Lighthouse
  • Mixed-Up Mother Goose Deluxe
  • Phantasmagoria
  • Phantasmagoria II
  • Plumbers Don't Wear Ties
  • Police Quest IV
  • RAMA
  • Riven: The Sequel to Myst
  • Shivers
  • Space Quest VI
  • Starship Titanic
  • The Dark Crystal
  • Time Zone
  • Torin's Passage
  • Ulysses and the Golden Fleece
Außerdem finden sich noch eine Menge weitere Verbesserungen. Eine, welche wir - neben den vielen neuen unterstützten Titeln - besonders begrüßen, ist die automatische Anpassung der Auflösung des 'ScummVM'-Fensters. Wer gern im Fenster spielt, kann dieses nun nämlich beliebig vergrößern oder verkleinern. Der darin gerade abgespielte Adventure-Titel wird ebenfalls mit skaliert. Wirklich eine tolle und zukunftsorientierte Sache. Immerhin werden die Auflösungen der Windows-Distributionen immer gewaltiger und selbst das auf 3x vergrößerte Fenster reichte mittlerweile kaum noch aus. Da sich das jedoch ab sofort beliebig skalieren lässt, macht die Problematik auf einen Schlag zur Vergangenheit.

Alles in allem ein wirklich tolles Update und wahrscheinlich eines der größten bislang überhaupt. 'ScummVM' hat sich im Laufe seiner Lebensjahre zu einer festen Größe für Adventure-Nostalgiker entwickelt, die überhaupt nicht mehr wegzudenken ist. Von daher auch von unserer Seite Vielen Dank für die vielen engagierten Tüftler hinter dem Projekt! Wir sind froh, dass es Leute wie Euch gibt! Wirklich einmal mehr eine echt tolle Leistung!

Die neue Fassung lädt sich für alle, welche die automatische Update-Funktion der Vorversion eingeschaltet haben, selbstständig herunter. Alle anderen sei der baldige Besuch der Projekt-Webseite sehr zu empfehlen.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 24-3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Samstag, 16.12.2017
Off Topic 08: Filmkritik 'Star Wars - Episode VIII'
Einmal mehr haben wir uns als riesige Star-Wars-Fans in den Kinositz gefläzt und uns den aktuellsten Ableger angeschaut. Obgleich es kein Adventure-Thema ist, scheint der Artikel doch wie geschaffen für die von uns nur selten genutzte Rubrik des "Off Topics" zu sein. Immerhin haben wir dies auch schon bei Part sieben und 'Rogue One' getan. Anders als der Vorgänger ließ uns die achte Episode jedoch recht zwiegespalten zurück. Wer sich für unsere Meinung interessiert und mal etwas abseits von Adventures lesen möchte, dem wünschen wir Viel Spaß mit unserem aktuellen Off-Topic-Bericht zu 'Star Wars: Die letzten Jedi'. (Achtung: Spoiler!)
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Samstag, 11.11.2017
Der 'Amiga Joker' ist zurück ... für einen kurzen Moment
Die Amiga32 bot eine gelungenge Überraschung für Nostalgiker. Nicht nur, dass der Amiga einmal mehr gefeiert wurde und man sich zu interessanten Neuerungen der immer noch sehr aktiven Amiga-Community informieren konnte, fand sich dort tatsächlich ebenfalls eine neue Ausgabe der Amiga-Kultzeitschrift 'Amiga Joker'. Mit 44 Seiten zwar ein wenig kürzer als die originalen Ausgaben, ansonsten aber perfekt geglückt. So hat sich ein Großteil der alten Redaktion noch einmal zusammengefunden. Und das ist schon bemerkenswert, ist die letzte reguläre Ausgabe doch im September 1996 erschienen.

Immer wieder total verrückt, wie die Zeit vergeht. Gerade einmal fünf Euro kostet übrigens der Trip ins Damals und das sollte einem richtigen Amiga-Nostalgikern der Trip in die Vergangenheit unbedingt wert sein. Unsere Meinung: Auf keinen Fall verpassen!

'Adventures Unlimited.de' - Was die nächsten Wochen bringen werden
Wir befinden uns zwar im Moment im Bereich der Artikel inmitten einer kleinen Durststrecke, doch mit der nahenden (Vor-)Weihnachtszeit wird auch die Zeit für's Schreiben wieder zunehmen. Deshalb laden wir Euch allesamt vor allem im Dezember ein, gern öfter mal bei uns vorbeizuschauen. Geplant ist nämlich einiges an Schreibarbeit von unserer Seite. Wir freuen uns da jedenfalls sehr drauf!

Diesen Monat wird übrigens mindestens ein neuer Artikel erscheinen. So möchten wir unter anderem mit dem fünfzehnten Part des Amiga-500-Kapitels unserer Kolumnen-Reihe "(Zu) lang it's her" zu einem würdigen Ende kommen und den Grundstein für das nächste System legen. Obendrein schwebt uns ein neues größeres Projekt vor... Aber schauen wir mal. Es wäre jedenfalls echt schön, wenn Ihr dabei wärt.
- Bislang 4 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

Ich kann es kaum erwarte den Joker in Händen zu halten, meiner wird noch geliefert, das Amiga Meeting war damals leider schon ausverkauft.

(12.11.2017 _ 15:03:57)

Falko Tetzner (Webmaster):

Mein Exemplar hat mittlerweile den Weg zu mir gefunden und die 44 Seiten waren schneller verschlungen als ich erwartet hätte. Der Kauf hat sich in meinen Augen allerdings absolut gelohnt. Würde solche Aktionen am Liebsten öfter erleben.

War echt ein schöner Ausflug in die Vergangenheit und ich vermisste nach dem Lesen irgendwie die Zeit, als ich jeden Monat zum Zeitschriftenhändler lief oder später im Abo meine neueste Ausgabe direkt ins Haus bekam. Da hat man sich noch richtig gefreut, das aktuelle Heft in den Händen zu halten. Die digitale Welt mag ihre Vorteile haben - 'Adventures Unlimited.de' wäre ohne Internet verständlicherweise nicht möglich - doch es hatte schon was, damals eine echte Zeitschrift in den Händen zu halten.

Viel Spaß mit Deinem Exemplar :)

(12.11.2017 _ 16:31:27)

AmigaMaster:

Endlich habe ich es auch geschafft den laut Amiga Joker "letzten Amiga Joker" durchzulesen. Nun haben wir alle auch Gewissheit, dass es der letzte war. Meine Hoffnung auf noch einen Joker hat sich mit dieser Ausgabe erfüllt und gleichzeitig erlischt diese jetzt nochmals von der ganzen Redaktion lesen zu können.

Was mir direkt beim Aus- beziehungsweise Anpacken auffiel, war das Papier. Das passte nicht zum Ursprungsjoker. Die letzte Ausgabe hat sich doch glatt in einen Frack geworfen und strahlt mich in Hochglanzpapier an. Glänzende Weihnachtszeit aber halt nicht Original Joker Feeling.


Ansonsten ein sehr schönes Heft, nur der neue Test zu Cannonfodder, der will mir nicht so ganz passen. Die Grafik ist doch nicht so schlecht gealtert. Ich finde, der Pixellook sieht heute immer noch richtig gut aus.

Jeder, der den Joker mochte, dem empfehle ich diesen allerletzten Joker zu lesen. Es ist eine kleine Zeitmaschine in die Vergangenheit, die Zeit in der wir hier groß geworden sind.

Und das ist ja mal klar: Das war so oder so die beste Zeit, wer mag dem schon widersprechen?

(13.12.2017 _ 20:46:43)

Falko Tetzner (Webmaster):

Hallo AmigaMaster,

also besser hätte man dieses kleine "Review" der letzten Amiga-Joker-Ausgabe kaum formulieren können. Stimme Dir jedenfalls vollkommen zu - auch in dem Punkt 'Canon Fodder': Keine Ahnung, wieso das als "schlecht gealtert" angeprangert wird. Der Pixel-Look ist doch eigentlich gerade in dieser Art und Weise absolut zeitlos und immer noch schick anzusehen.

Ansonsten: Toll geschrieben! Danke für Deinen Kommentar :)

(18.12.2017 _ 10:53:40)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Sonntag, 08.10.2017
Und weiter geht´s: (Zu) lang ist's her - Part XIV
Erst einmal müssen wir uns bei Euch kräftig entschuldigen. Derart lange auf einen neuen Artikel habt Ihr lange nicht mehr bei uns warten müssen. Doch die Zeit ist in den letzten Wochen nicht unbedingt auf unserer Seite. Wir möchten uns aber dennoch diese nehmen, um die Artikel mit Lust und Freude verfassen zu können, statt uns irgend einem Zeitdruck hinzugeben und dann nicht wirklich hinter unseren Artikeln zu stehen. Wir geben uns allerdings Mühe, dass die nächste Schreibarbeit nicht nochmal derart lange auf sich warten lässt.

Nichtsdestotrotz findet Ihr im Anschluss den Link zum vierzehnten Part von "Zu lang ist's her". Der sollte eigentlich das Finale des ersten Kapitels sein, doch gestaltete sich das dann doch als derart umfangreich, dass wir dieses tatsächlich noch einmal in zwei einzelne Parts splitten mussten. Obendrein findet Ihr im Artikel ein kleines Video, um Euch noch besser auf die damalige Zeit einzustimmen. Aber nun - ohne groß weitere Worte zu verlieren - wünschen wir den Interessierten unter Euch wie immer Viel Spaß beim Lesen unserer vierzehnten kleinen Reise in unsere nostalgische Vergangenheit.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 3+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Samstag, 23.09.2017
'Geheimakte 2: Puritas Cordis' nun auch für Android
Nachdem sich iOS-Nutzer bereits seit letztem Monat mit ihrem mobilen Begleiter ins Abenteuer von 'Geheimakte 2' stürzen dürfen, folgen nun ebenfalls die Android-Nutzer. Wie bereits in der Version für Apples Endgeräte finden sich in der App überarbeitete Grafiken, eine an die Fingerfertigkeiten angepasste Steuerung sowie Sprachausgabe in den verschiedensten Veröffentlichungen - darunter natürlich selbstredend auch Deutsch. Obendrein erhaltet Ihr das komplette Spiel - nervige Hinweise auf irgendwelche In-App-Verkäufe sucht man (glücklicherweise) vergebens. Wer sich die App derzeit übrigens in Googles Play Store zulegt, den erwartet ein Rabatt - 2,99€ statt 4,99€.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Mittwoch, 02.08.2017
'Geheimakte 2: Puritas Cordis' für iOS erschienen
Ab sofort können sich Besitzer eines mobilen Begleiters aus dem Hause Apple auf 'Geheimakte 2' freuen. Das steht nämlich ab sofort im App-Store für 5,49€ zur Verfügung. Wir hatten bereits im Jahre 2008 einen Blick auf die ursprüngliche Desktop-Version geworfen und waren wirklich begeistert. Gern drücken wir auch noch einmal eine klare Kaufempfehlung aus. Wer sich jedoch noch ein wenig detaillierter unsere Meinung ins Gedächtnis rufen mag, der findet den Link zur Review im Anschluss.

Doch die iOS-Fassung ist - laut Herstellerangaben - keinesfalls lediglich eine plumpe Konvertierung. 'Animation Arts' verspricht eine Optimierung für das mobile Rätseln, neue Animationen sowie überarbeitete Grafiken in High Definition (HD). Für Sprachgewandte stehen obendrein sämtliche Vertonungen in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Polnisch zur Verfügung. Außerdem - und das ist zu heutigen Zeiten nicht unwichtig - erhaltet Ihr durch den Kauf die komplette Vollversion, ohne nervtötende In-App-Käufe. Nach dem Herunterladen könnt Ihr Euch daher sorglos und in aller Ruhe ins Abenteuer stürzen. Den Trailer zur iOS-Variante haben wir Euch unter diesen Zeilen gepackt wie auch die Kaufmöglichkeit.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Montag, 31.07.2017
Altes Review neu aufgelegt: 'The Secret of Monkey Island'
Hoppla, da hat unser nächster Artikel doch ein ganzes Stück länger gedauert als wir es ursprünglich geplant hatten. Momentan ist die Zeit ein wenig knapp bemessen, grundsätzlich sind jedoch bereits einige weitere Schreibarbeiten im Vorlauf.

Wir haben sehr lange überlegt, ob wir unser altes Klassiker-Review zu 'The Secret of Monkey Island' neu auflegen sollen. Wer aufgepasst hat und uns schon länger kennt, der hat vielleicht gemerkt, dass die Tests der beiden ursprünglichen Veröffentlichungen von 'Monkey Island' und 'Monkey Island II' bereits auf unserem Portal zu finden waren, irgendwann aber offline genommen wurden. Fakt ist, wir konnten diese Mini-Reviews schlicht nicht mehr sehen. Uns liegen Guybrush Threepwoods Abenteuer dafür einfach zu sehr am Herzen. Im Rahmen unserer Überarbeitungswelle alter Klassiker-Reviews bringen wir nun einen der beiden Tests komplett neu aufgelegt zurück auf unsere Seiten. Die Fortsetzung wird dann in den kommenden Wochen ebenfalls folgen. Zudem haben wir auch die damaligen Leser-Kommentare übernommen.

Da wir mit dem Review der "Special Edition" eigentlich alles gesagt haben, was wichtig gewesen wäre, begeben wir uns in unserem Klassiker-Review dieses Mal ein Stückweit in neues Terrain. Denn wir schauen uns dort zusätzlich die inoffizielle "Ultimate Talkie Edition" an. Zu der fällt uns nämlich nur eines ein: Unbedingt zulegen! Wie die kostenlos und legal erstellt werden kann und was den Klassiker für uns so besonders macht, erfahrt Ihr durch einen simplen Klick auf den Link im Anschluss. Wenn auch etwas spät dran, wünschen wir Euch nun nichtsdestotrotz Viel Spaß beim Lesen!
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 79-10

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Zum News-Archiv