Kolumnen
Off Topic
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max: Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Life is Strange
Life is Strange: Before the Storm
The Awesome Adventures of Captain Spirit

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2018
Adventures Unlimited

Kolumne 61
Ein Ende
ohne Publikum
17.11.2018


Sam & Max:
Hit the Road
Klassiker-Review
(Neu aufgelegt)
30.10.2018


Kolumne 60
(Zu) lang ist's her
Part XVII
18.10.2018


Monkey Island II:
LeChuck´s Revenge
Klassiker-Review
(Neu aufgelegt)
18.07.2018

ältere Artikel

(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 17 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die
für uns besten 25
Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Meistwerke
haben Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 8 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Psychonauts II' -
Offizieller Trailer
[Stream]
08.12.2018


'DOSBox'
v0.74-2
[1,5 MByte]
24.09.2018


'Return of the
Tentacle' - Prologue

(Fan-Adventure)
[1,0 GByte]
23.07.2018


'Indiana Jones and
the Fate of Atlantis
- Special Edition -
Demo #2

(Fan-Adventure)
[1,8 GByte]
19.07.2018


'ResidualVM'
v0.3.1
[3,8 MByte]
08.07.2018


'The Awesome
Adventures of'
Captain Spirit

(kostenfrei)
[5 GByte]
06.07.2018


'Flight of the
Amazon Queen'

- Amiga-Version -
DEUTSCH
(kostenfrei)
[4,5 MByte]
19.12.2017


'ScummVM'
v2.0.0
[11,4 MByte]
18.12.2017


'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017
JavaScript ist deaktiviert! Für die korrekte Funktionsweise unseres Portals solltest Du JavaScript aktivieren, damit sichergestellt werden kann, dass auch sämtliche Funktionalitäten problemlos funktionieren. Uns ist es wichtig, dass Dein Besuch bei uns möglichst fehlerfrei vonstatten geht!

Samstag, 08.12.2018
'Psychonauts II' - Offizieller Trailer erschienen
Selbstredend wissen wir natürlich, dass es sich bei 'Psychonauts II' nicht um ein Adventure handelt. Doch als große Fans des ersten Teiles sind wir mächtig gespannt auf diese Fortsetzung. Leider gab's bislang nur den PlayStation-4-exklusiven VR-Titel 'Psychonauts in the Rhombus of Ruin'. Ein schöner kleiner Titel, allerdings hatten hier Besitzer eines anderen Endgeräts leider das Nachsehen.

'Psychonauts II' wird hingegen für alle Next-Gen Plattformen - also Playstation 4 und XBox One - und den PC erscheinen. Und für eben jene Fortsetzung gibts nun erstmals richtiges Bildmaterial, abseits entwaiger Making-Of-Videos, in Form des offiziellen Trailers. Der deutet nicht nur an, dass das Sequel scheinbar nahtlos an den ersten Part anknüpft, sondern zeigt ebenfalls den an das Original angelehnten überaus ansehnlichen grafischen Look. 2019 soll es soweit sein und Runde zwei wird endlich die 13 Jahre alte Geschichte weiter erzählen. Wir sind jedenfalls ziemlich gespannt darauf. Der erste Teil hatte uns so gut gefallen, dass wir dem übrigens im Jahre 2008 eine eigene Kolumne widmeten. Wer sich die gern noch einmal durchlesen mag, für den verlinken wir den Artikel im Anschluss - wie natürlich auch den brandneuen offiziellen Trailer.

Die Kampagne auf 'Fig.co' ist im Übrigen noch immer offen. Wer will, kann sich also selbst jetzt noch an dem Spiel beteiligen. Bislang sind knapp vier Millionen Euro zusammengekommen. Das Release wird mit dem Jahr 2019 bislang leider ziemlich vage angegeben.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 6+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Sonntag, 02.12.2018
Al Lowe veräußert Source-Codes alter Klassiker
Einmal mehr darf dieser heutige Post an die vielen Jahre erinnern, die mittlerweile seit dem Aufstieg der Adventures vergangen sind. Das Genre hatte grundsätzlich 'Sierra' einst im Alleingang erschaffen. Zu Beginn mit Text-Adventures, später mit den Grafik-Adventures, wobei letztere in ihrer Ursprungsform noch mit dem Parser zu bedienen waren und erst einige Jahre später, gegen Ende der 1980er, dann auf die Maussteuerung umsattelten. Einer der ganz großen Köpfe hinter diesen Entwicklungen war Kult-Schöpfer Al Lowe, der sich bei 'Sierra' durch die 'Leisure Suit Larry'-Reihe einen Namen machte und dadurch in einigen nostalgischen Herzen so mancher Fans einen festen Platz innehat.

Jedenfalls hat Mr. Lowe seinen Dachboden durchforstet und eine längst in Vergessenheit geratene Box entdeckt. Die verweilte dort ungestört ganze dreißig Jahre. Ihr Inhalt: Die originalen Source-Codes solch' bekannter Klassiker wie 'Leisure Suit Larry' oder 'Leisure Suit Larry II'. Mr. Lowe hatte die vor dreißig Jahren privat gesichert, da er wusste, dass sein Arbeitgeber 'Sierra' das nicht tun würde. Er hatte Sorge, eventuell irgendwann noch einmal diese Daten zu benötigen. Doch dies trat nie ein, weshalb die Disks auf seinem Speicher über die Jahre in Vergessenheit gerieten.

Und da die Macher hinter solchen Werken meist nicht die nostalgische Verbindung zu denen haben scheinen wie sie die Fans innehaben, entschied sich Al Lowe, die seit dreißig Jahren sicher verwahrten 5,25"- sowie zum Teil 3,5"-Disks an den Höchstbietenden zu veräußern. Finanzielle Absichten verfolge er jedoch nicht. Obwohl all die Jahre praktisch hervorragend verwahrt, gibt der Macher selbst jedoch keine Garantie darauf, dass die Daten darauf überhaupt noch funktionieren oder gar noch nutzbar seien. Somit ist das Ganze wohl mehr ein nostalgischer als ein nützlicher Wert, für den allerdings bereits jetzt einige Bieter zwischen 8.400€ (Larry I) und 8.800€ (Larry II) auf den virtuellen Gebotstisch legen würden - so zumindest der Stand beim Schreiben dieser Zeilen. Noch 8 Tage darf mitgeboten werden.

Und wer dazu gerne ein wenig Bewegtbild haben möchte, der sollte sich den englischen YouTube-Kanal der "MetalJesusRocks" mal näher anschauen. Im Zuge der Aktion waren die nämlich zu Besuch bei Al Lowe und konnten die Disks persönlich in Augenschein nehmen. Auch wer nicht mitbieten würde, so sind die zwölf Minuten für Fans sicher die Lebenszeit allemal wert.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 13-4

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Samstag, 17.11.2018
Kolumne 61: Ein Ende ohne Publikum
Die aktuelle Kolumne beschäftigt sich mit einem unserer Meinung nach ziemlich diffizilen und überaus präsenten Thema. Immer wieder werden ambitionierte Webprojekte urplötzlich eingestampft oder verschwinden gleich direkt von der Bildfläche. Nicht selten machen sich die Zeichen dafür bereits im Vorfeld allmählich bemerkbar, manchmal passiert's urplötzlich. Dabei teilen sich die Ursachen oft das immer gleiche Problem: zu niedrige Besuchszahlen. Das kann tatsächlich für so manchen Webseitenbetreiber irgendwann zum Problem werden, weshalb wir uns dieses Mal genau damit außeinandersetzen wollen. Tatsächlich schwebt dieser Artikel schon eine ziemlich lange Weile im Raum. So freuen wir uns, dass wir den nun endlich mal zu virtuellem Papier gebracht haben. Wer sich für die Leiden von so manchem Hobby-Webanbieter interessiert, dem wünschen wir Viel Spaß beim Lesen!
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 3+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Dienstag, 13.11.2018
'Grim Fandango' - Tim Schafer spricht über seine Inspirationsquellen
Meine Herren - wirklich kaum zu glauben, aber doch wahr: Das Kult-Adventure 'Grim Fandango' ist zwanzig Jahre alt geworden. Zur Feier des Tages plaudert Mastermind Tim Schafer, der damals noch für die einstige Kult-Firma 'LucasArts' arbeitete, in einem neuen Video aus dem Nähkästchen und legt den Zuschauern offen, welche Inspirationsquellen ihn vor über zwei Jahrzehnten dazu veranlassten, überhaupt auf die Idee von 'Grim Fandango' zu kommen sowie gewisse Elemente letztlich ins Spiel zu übernehmen. Das rund achteinhalb minütige gerade für Fans überaus interessante Video findet Ihr nur einen Klick entfernt, direkt unter diesen Zeilen.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 24-3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Dienstag, 30.10.2018
Neu aufgelegtes Klassiker-Review: 'Sam & Max: Hit the Road'
Es wird mal wieder Zeit für einen waschechten Adventure-Artikel. Im Rahmen unserer Aktion, grammatikalisch und inhaltlich verstaubte Reviews wieder auf Vordermann zu bringen, schauen wir uns heute den Klassiker rund um das tierische Duo Sam und Max an. Erdacht durch Steve Purcell in den 1980ern haben sie seit dem einen richtigen Siegeszug um den Erdball hinter sich. Dies ist jedoch weniger den Comic-Veröffentlichungen zu verdanken. Denn die haben hauptsächlich nur in Nordamerika wirklich Sichtbarkeit genossen. Erst als 'LucasArts' - zusammen mit dem Schöpfer Steve Purcell - ein urkomisches Adventure aus dem Stoff strickte, stieg die Bekanntheit über alle Maßen. Selbst heute sind die beiden animalischen Privatschnüffler noch lange nicht vergessen.

Wie dem auch sei haben wir uns dieses hochgradig witzige Adventure noch einmal zu Gemüte geführt und ein neu aufgelegtes Klassiker-Review geschrieben, welches (endlich) das alte in den Ruhestand schickt. Wer sich gut ein Viertel Jahrhundert nach Release noch dafür begeistern kann, über das Adventure ein paar Zeilen zu schmökern, dem wünschen wir jedenfalls Viel Spaß dabei!
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21+3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Donnerstag, 18.10.2018
(Zu) lang ist's her - Part XVII
Leider hat die neue Ausgabe unserer "(Zu) lang ist's her"-Reihe dieses Mal ihrem Namen wohl alle Ehre gemacht. Denn es sind doch nun schon einige Wochen und Monate ins Land gestrichen, in denen wir nicht nur den letzten Part, sondern eben auch den letzten Artikel veröffentlichten. Das hat jedoch nichts mit Alterserscheinungen oder gar weniger Motivation zu tun, sondern schlicht und ergreifend mit einer sehr überschauberen Dosis (Frei-)Zeit unsererseits. Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir stetig mit den Gedanken bei neuen Artikeln sind und uns auf die ruhigen Momente freuen, in denen die endlich zu virtuellem Papier gebracht werden können. Im Moment gehen wir davon aus, dass die Artikel-Zahl bis zum Ende des Jahres wieder steigen wird und hoffen, da noch einiges online stellen zu können, bis der Kalender einmal mehr ein Jahr voranschreitet.

Mit dem siebzehnten Artikel von "(Zu) lang ist's her" schließen wir dieses Mal das recht kurze Kapitel rund um den Commodore 64 ab. Aber es ist noch lange nicht Schluss, denn bald geht's mit dem nächsten System und einem wieder größeren dritten Kapitel - rund um den Amiga 1200/4000 und das CD³² - weiter. Darauf freuen wir uns jedenfalls auch schon sehr. Aber Moment: Erst einmal will Part XVII von Euch gelesen werden. Wer sich also für unseren Trip in das Meer der Nostalgie begeistern kann, dem wünschen wir nun Viel Spaß beim Lesen unserer sechzigsten Kolumne.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 24-3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Montag, 24.09.2018
DOSBOX nach langer Zeit endlich in frischer Version
Nicht weniger als sechs Jahre ist es nun schon her, seit die Mannen hinter dem nicht zu missenden DOS-Emulator 'DOSBox' ihre letzte Version veröffentlichten. Allerdings ist dies kein Resultat von befürchteten Ermüdungserscheinungen seitens der Crew. Denn die sechs Jahre alte Version 0.74 läuft noch immer unverschämt stabil und zeigt die Kompatibilität ungebrochen in einem Umfang, mit dem beinahe jedes DOS-Programm alter Tage genutzt werden kann. Dennoch wurden in den letzten Jahren regelmäßig Stimmen laut, die sich ein Update wünschten. Immerhin scheint man es in der "Monthly-Updates"-Welt schon gar nicht mehr gewohnt zu sein, so lange mit immer der gleichen Version zu arbeiten.

Das nun erschienene Update hört allerdings nicht auf den Namen 0.75, sondern auf 0.74-2. Wie die Macher auf der Webseite kommunizieren, fixed die neue Fassung Cyclen- und Sound-Probleme, welche mit Windows 7 auftreten könnten. Außerdem gibt's Performance-Anpassungen für das Mac-Pendant. Für Linux werden indes 64Bit-Compiler-Probleme aus der Welt geschafft. Diese Anpassungen schienen dringender Natur zu sein, denn die Crew arbeitet hintergründig bereits fleißig an DOSBox v0.75. Die Version 0.75-2 dient im Moment daher nur als Übergangslösung, bis eben die neue "große" Version erscheinen wird.

Das schlanke Paket bringt gerade einmal knapp anderthalb MegaByte auf die Waage und verspricht keine Kompatibilitätsprobleme, die mit dem Wechsel entstehen könnten.

'Telltale Games' ist (fast) nicht mehr ...
Wie sich in den letzten Tagen herausstellte, wurde völlig überraschend 'Telltale Games' beinahe gänzlich geschlossen. Allerdings kam dies nicht nur für die Käufer unerwartet, sondern auch für die Mitarbeiter selbst. Als die nämlich wie gewohnt zur Arbeit erschienen, wurde ihnen ihre Entlassung mitgeteilt und sie mussten (das schreibt die amerikanische Rechtssprechung so vor) das Gebäude ihres nun alten Arbeitgeber innerhalb von 30 Minuten verlassen.

So wie es scheint, werden noch laufende Projekte ebenso eingestellt wie die Arbeit an künftigen. Gerüchten zufolge wird also auch die momentane finale Staffel von 'The Walking Dead' nicht weitergeführt und vorzeitig eingestellt. Lediglich eine Rumpfmannschaft arbeitet noch am Minecraft-Projekt, da hier noch aktive Verträge mit dem OnDemand-Anbieter 'Netflix' existieren.

Doch so schlimm dies alles auch ist, zeigen sich allerlei Mitbewerber äußerst solidarisch. Allen voran hat 'Ubisoft' direkt damit begonnen, den ehemaligen Telltale-Mitarbeitern neue Jobs anzubieten - unterlegt mit der Bitte, dass andere Spieleentwickler es dem gleich tun - und diesem solidarischen Aufruf folgten in der Tat einige. Die Zukunft der einstigen Telltale-Angestellten scheint damit wohl zumindest erst einmal gesichert zu sein. Schade um 'Telltale Games' ist es natürlich aber dennoch.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 13-4

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Montag, 23.07.2018
Fan-Projekt: 'Return of the Tentacle - Prologue' steht zum Download bereit
Heute kommt ein ganz besonderes Schmankerl für Fans des Kult-Klassikers 'Day of the Tentacle'. Denn die Fan-Schmiede 'catmic' veröffentlichte vor wenigen Stunden doch tatsächlich einen Nachfolger des LucasArts-Meilensteins. Optisch und akustisch zeigt sich dieser dabei so beeindruckend, dass er glatt als offizielles Sequel durchgehen könnte. Gerade in Sachen Animationen zeigen sich hier echte Könner am Werke. Außerdem gibt's deutsche und englische Sprachausgabe für die Ohren, die sich für Fan-Verhältnisse ebenfalls sehr wertig anhört.

Der Qualität zum Trotze ist es allerdings einmal mehr unwahrscheinlich, dass der Rechteeigentümer 'Disney' da nicht bald ein Wörtchen mitredet. Von daher ladet Euch dieses Stückchen Software herunter und schaut am Besten selbst in diese inoffizielle Fortsetzung zu 'Day of the Tentacle' hinein, bevor es vielleicht dafür zu spät sein könnte. Untertützt werden Windows, Linux sowie der Mac.

Unter diesen Zeilen gibt's zwar noch ein paar Screenshots, doch schaut Euch das am Besten unbedingt selbst an! Hier steckt so viel Arbeit drin, dass sich die Mannen Eure Gunst definitiv verdient haben. Folgt dazu einfach dem Link zur Webseite des Projektes, wo Ihr die Download-Möglichkeiten zu der von Euch präferierten Version findet. Kurzum: Wahrlich richtig beeindruckend, 'catmic'!
- Bislang 4 Kommentar(e) zum Tag -

der fette im fahrstuhl:

laverne ist im keller nach der putzaktion stehen geblieben ... liegt es am update ?

(27.07.2018 _ 11:25:41)

Falko Tetzner (Webmaster):

Das kann ich Dir leider nicht sagen. Doch so wie ich das sehe, hast Du zwei Möglichkeiten

(1) Du besuchst die Projektseite und schilderst dort Deine Problematik
ODER
(2) Du lädst einfach einen älteren Spielstand und spielst wieder bis zu dieser Stelle. Zumeist behebt das dies derartige Probleme. Ist sicher nur ein Bug.

(27.07.2018 _ 17:47:57)

Die Bastler Ratte:

Spiel läüft perfekt ! Aber es ist zu kurz ... Vielleicht zuviel Chaos auf dem Planeten ... Ich denke es wird Zeit das die Figuren Bernhard und Laverne wieder bei Doktor Fred und Hoagie Landen ... lach ! So könnte man erfahren was die Beiden an den Zwei Orten erlebt haben ! Hi Hi Hi

(19.09.2018 _ 10:12:01)

Der C=64 Träumer:

Du meinst Sie können Erzählen was Sie erlebt haben ? Ich weiss doch nur der eine ist auf einem Planeten gelandet die andere ist auch irgendwo gelandet ... Du meinst Fred und Hoogie mit dem Hamster holen die beiden zurück aus dem Schlamassel ?

(19.09.2018 _ 11:16:34)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 6+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Donnerstag, 19.07.2018
Fan-Projekt: 'Indiana Jones IV - Special Edition' mit neuer Demo
Obwohl Fan-Entwickler 'Went2Play' bereits die Erlaubnis durch 'Disney' entzogen wurde, das Fan-Adventure 'Indiana Jones and the Fate of Atlantis - Special Edition' überhaupt veröffentlichen zu dürfen, so scheint dieser Umstand nicht wirklich zu interessieren. Denn es wird weiterhin unbekümmert daran gewerkelt und das auch noch richtig fleißig. So fleißig, dass vor kurzem eine neue Demoversion erschienen ist, welche das komplette erste Viertel des Kult-Adventures beinhaltet. Spielen könnt Ihr nun nämlich schon bis zur Entscheidung, welcher Weg (Team-, Action- oder Denk-Weg) eingeschlagen werden soll. Auf jeden Fall mehr als genug Material, um sich einen sehr guten Überblick über das Fan-Projekt zu verschaffen. Man wird schnell verinnerlichen, dass es genügend Stunden der Freizeit gekostet haben muss, um derart weit zu kommen.

Dabei hat man sich zwar oberflächlich gesehen recht strikt an die Vorlage gehalten, hin und wieder gibt es dennoch Kleinigkeiten zu entdecken, die im Original so nicht enthalten waren. Doch diese künstlerische Freiheit hat man sich dann eben auch verdient. So schien es dem Entwickler nicht besonders logisch, dass Dr. Heimdall in Island beim Arbeiten erfriert, weshalb sein Ableben dieses Mal ein wenig anders vonstatten geht. Des Weiteren schlägt sporadisch der Fehlerteufel zu, was jedoch im Sinne einer frühen Demo problemlos zu verschmerzen ist. Sprachausgabe ist derweil bereits enthalten, bei späteren Texte fehlt diese allerdings noch zum Teil.

Die Demo Numero zwei steht für jeden zum kostenfreien Download bereit. Folgt dazu einfach dem direkten Link im Anschluss oder besucht den Blog des Projekts. Wer sich die Zeit nicht nehmen kann, für den haben wir ein paar Impressionen zusammengestellt. Die findet Ihr ebenfalls unter diesen Zeilen.
- Bislang 1 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

Respekt an die Arbeit, die hinter dem Projekt steht. Alle Hintergründe in 3D neu zu erschaffen ist schon eine Leistung, dazu sogar noch eine ansprechende Sprachausgabe und Umsetzung der Animationen.
Wenn das Projekt weiter entwickelt wird, wartet auf die Entwickler aber ein massiveds Spiel mit drei unterschiedlichen Lösungswegen, diversen zu animierenden Charakteren und doch recht vielen Hintergrundgrafiken.

Mir personlich wirken die Rendergrafiken zu Teilen zu steril - im Vergleich mit den hanggezeichneten Originalgrafiken sprechen sie mich weniger an und das trotz höherer Auflösung und dementsprechend mehr sichbaren Details.
Ich mag auch nicht ausschließen, dass hier der Vergleich der altbekannten und in der Kindheit eingebrannten Grafiken seinen Teil dazu beiträgt, dass ich den neuen Grafiken kritischer gegenüberstehe.

Damit möchte ich die Arbeit hinter dem Projekt steckt nicht schmälern, es ist nur meine persönliche Meinung. Nichtsdestotrotz habe ich die Demo gespielt und würde mich sehr freuen, wenn die Entwicklung weitergeht.

Ich wünsche den Entwicklern in jedem Fall viel Erfolg und Kraft so ein Mammutprojekt bis zum Ende durchzuziehen.

(08.11.2018 _ 22:43:26)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21+3

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Mittwoch, 18.07.2018
Neu aufgelegtes Klassiker-Review: 'Monkey Island II: LeChuck´s Revenge'
Wie die Zeit vergeht: Vor knapp einem Jahr haben wir unser letztes neu aufgelegte Klassiker-Review veröffentlicht. Wird wirklich Zeit, da mal wieder etwas nachzuschieben. Wem das nichts sagt: Aufgrund der mäßigen Qualität und Kürze so mancher Klassiker-Reviews haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die allesamt mit neuen Artikeln zu versorgen. Wir möchten nämlich gern, dass 'Adventures Unlimited.de' auch in Zukunft eine Anlaufstelle für Nostalgiker und Adventure-Fans da draußen bleibt und da gehören einfach Artikel dazu, mit denen wir auch leben können. Obendrein macht das Besprechen großer Klassiker uns ziemlich Viel Spaß.

Der langen Rede kurzer Sinn: Wir hatten das Klassiker-Review zum originalen 'Monkey Island II' gar offline genommen, da das wirklich überhaupt nicht mehr mit unserem Gewissen zu vereinbaren war. Immerhin ist dies einer der absolut wichtigsten Klassiker überhaupt und der sollte doch angemessen besprochen werden. Mit dem heutigen Tage ist der Artikel zur klassischen Fassung endlich wieder online und selbstredend komplett neu aufgelegt. Wer gern noch einmal in Textform Karibikluft schnuppern möchte, den wünschen wir - wie eh und je - Viel Spaß beim Lesen! Nebenbei sind mit der Freischaltung des Artikels auch die damaligen Kommentare wieder verfügbar. Bei uns wird nichts gelöscht: Leser haben sich die Mühe gemacht ein paar Worte unter dem Review zu verfassen, dann ist es unsere Aufgabe, diese Zeilen auch zu bewahren.
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 17+4

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Sonntag, 08.07.2018
'ResidualVM' in Version 0.3.1 erschienen
Im Moment zeigt sich die Unterstützung für alte Adventure-Klassiker beim 'ScummVM'-Schwesterprojekt 'ResidualVM' noch recht limitiert. Lediglich 'Grim Fandango' (in der Original-Version von 1998) und 'Myst III: Exile' (DVD-Fassung) wird momemtan voll unterstützt. Wer zusätzlich auf den Daily Build zurückgreift, darf außerdem bereits erneut mit Guybrush Threepwood in 'Monkey Island IV' die Segel setzen. Momentan sind weitere 2,5D-Adventures wie 'The Longest Journey' in Planung. Viele Spiele sind dies allerdings auch damit nicht. Aufgrund der geringen Unterstützung bislang, ist es daher nur für Fans der bereits unterstützten Titel interessant - zumindest wenn sie die richtigen Versionen mitbringen. Es ist eigentlich schade, dass dieses Projekt deutlich langsamer voranschreitet, zeigt es doch gleichermaßen so viel Potential wie 'ScummVM'. Obgleich man schon erwähnen muss, dass die Implementierung von 3D- bzw. 2,5D-Titeln einige weitere Herausforderungen mit sich bringt und die Macher sich ebenso nur in ihrer Freizeit damit auseinandersetzen können.

Nichtsdestotrotz ist mittlerweile ein weiteres Update für den Interpreter erschienen, welches sich vor allem auf Bugs in 'Myst III: Exile' stürzt. Als Grund für die frühe Veröffentlichung (immerhin dauerten Updates in der Vergangenheit oft deutlich länger) gaben die Macher hinter dem Projekt an, dass 'Cyan' plane, den dritten Teil erneut auf DVD zu veröffentlichen und dann dort entsprechend auf 'ResidualVM' zu setzen. Somit ist man schon hinterher, eine möglichst bugfreie Fassung zur Verfügung zu stellen. Und eben jene welche steht zum kostenfreien Download bereit.

Ungereimtheiten in Adventure-Perlen - Kolumnen überarbeitet
Mit bislang acht Parts hat unsere Kolumnen-Reihe "Ungreimtheiten in Adventure-Perlen" schon einen ziemlich respektablen Umfang erreicht. Allerdings haben sich seit dem Verfassen so mancher Parts neue Fehler oder Trivias offenbart, die wir Euch keinesfalls vorenthalten wollten. Aus dem Grund wurden einige der Kolumnen-Parts zum Teil deutlich erweitert. Vor allem Part I (Indy IV) und Part II (Monkey II) haben dadurch ordentlich an Umfang dazugewonnen.

Von daher ist es vielleicht für Euch interessant, da noch einmal reinzuschauen, sofern Euch die Thematiken interessieren. Die Links zu allen Artikeln findet Ihr unter diesen Zeilen. Beim Klick auf das obige Inhaltsverzeichnis innerhalb der Kolumnen könnt Ihr zudem bequem zwischen den Parts wechseln. Wir wünschen (nochmals) Viel Spaß beim Lesen!

Ungereimtheiten in Adventure-Perlen - Kolumnen-Reihe:
Part I (Indiana Jones IV)
Part II (Monkey Island II)
Part III (Beneath a Steel Sky)
Part IV (Monkey Island III & IV)
Part V (Baphomets Fluch (+DC))
Part VI (The Dig)
Part VII (Vollgas)
Part VIII (Life is Strange)

- Bislang 1 Kommentar(e) zum Tag -

AmigaMaster:

The Longest Journey ist auch auf GOG erschienen (und läuft damit auch von WinXP bis Win 10 ohne Probleme), hat dort aber einen nicht zu unterschätzenden Nachteil: Die Version ist nur auf Englisch oder Polnisch verfügbar.
Wer sich daran nicht stört, der darf sich an einem der (für mich) besten Adventures aller Zeiten erfreuen und eine extrem lange Spielzeit erfreuen.

(08.11.2018 _ 21:34:53)

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 6+5

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Freitag, 06.07.2018
Neues Review: The Awesome Adventures of Captain Spirit + Neue Rubrik
Ist schon eine kleine Weile her, seit wir unser letztes Review veröffentlichten. Doch bei der kostenlosen Episode 'The Awesome Adventures of Captain Spirit' kribbelte es einfach zu sehr in den Fingern. Da dieser kleine Adventure-Happen nichts kostet, erscheint ein Review zwar als nicht zwingend erforderlich, aber das ist uns egal. Außerdem war es der Anlass dem Entwickler 'DONTNOD Entertainment' nun bei uns mit einer eigenen Rubrik zu ehren. Das haben sich die Macher nämlich redlich verdient. Wir wünschen Euch jedenfalls Viel Spaß beim Lesen des aktuellen Reviews!
- Bislang 0 Kommentar(e) zum Tag -

- zu dieser News wurde noch kein Kommentar verfasst -

Eigenen Kommentar erstellen: (HTML-Tags werden ignoriert!)

Sicherheitsprüfung: (Wir müssen testen, ob Du ein Mensch bist)
Ermittle folgendes Ergebnis: Wieviel ist 21-1

WICHTIGER HINWEIS:
Du akzeptierst mit diesem Kommentar unsere Datenschutzerklärung. Bitte lies diese sicherheitshalber vorher und kontaktiere uns, sollten Fragen sein!


HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Zum News-Archiv